Blogg dein Buch – Überman von Tommy Jaud

Dank Blogg dein Buch durfte ich ein Hörbuch testen. Ich lese sehr viel und höre im Auto oft Hörbücher, damit die Zeit schneller vergeht. Ich habe jeden Tag knapp 60 Minuten Weg zur Arbeit, da sind Hörbücher ideal.

Als ich die Benachrichtigung erhalten habe, dass ich Überman von Tommy Jaud testen darf, habe ich mir sehr gefreut. Ich habe bereits die vorherigen Romane Vollidiot, Resturlaub, Millionär und Hummeldumm als Hörbuch gehört. Am besten gefallen haben mir Resturlaub und Millionär, die ersten drei Teile wurden noch von Christoph Maria Herbst gesprochen. Aus meine Sicht ein Fehler, den Sprecher zu wechseln. Seit Hummeldumm spricht nämlich der Autor Tommy Jaud selber.

Nun aber zum Hörbuch Überman…

„Spätestens seit es bei meinem griechischen Finanzberater keine leckeren Kekse mehr gab zu den Besprechungen, hätte ich etwas ahnen müssen. Den letzten Keks gab es, als ich einen rumänischen Waldfonds erwarb und gehebelte Discountzertifikate auf Magerschwein – das ist so eine Art verschärfte Wette darauf, dass der Preis für Magerschwein stabil bleibt, und das ist gar nichts Besonderes, weil das gibt es auch für Rinder und Baumwolle und fettes Schwein. Immer wieder scherzten Kosmás Nikifóros Sarantakos und ich über all die Teilzeit-Apokalyptiker, die sich aus Angst vor der Eurokrise zitternd Goldmünzen unter die Salamischeiben ihrer Tiefkühlpizzas steckten.

Und dann kam der Tag, an dem mir Sarantakos in nahezu arglistiger Beiläufigkeit offenbarte, dass mein Plan nicht wirklich aufgegangen sei.

»Warum denn plötzlich mein Plan?«, hörte ich mich noch fragen, aber erst in der Tiefgarage begriff ich, was die minus 211,2 Prozent in meinem Portfolio-Report wirklich bedeuteten: Privatinsolvenz, Gosse und Drogensucht mit nachfolgendem Ausfall der Schneidezähne. Nicht mal das Studium meiner Freundin würde ich noch finanzieren können. Der einzige Ausweg lag darin, mich ebenso schnell wie klammheimlich wieder aus dieser unsäglichen griechischen Scheiße zu ziehen – ich musste zum Überman werden!“ (Quelle: Argon-Verlag.de)

Überman dreht sich also wieder um Simon Peters, zwischenzeitlich zum Millionär aufgestiegen, ist er nun wieder ganz unten angekommen. Simon Peters hat mir als Figur in den vorherigen Titeln immer sehr gut gefallen, charismatisch, naiv und auf seine Weise einzigartig. Wer bereits eine Geschichte mit Simon Peters gelesen hat, weiß wovon ich spreche.

Wie bereits bei Hummeldumm werde ich mit dem Sprecher nicht warm. Mir hat einfach Christoph Maria Herbst viel zu gut gefallen, das ich mich an die neue und ganz andere andere Stimme gewöhnen möchte. Gerade bei einem Hörbuch ist der Sprecher eines der wichtigsten Faktoren, natürlich neben einer guten Geschichte. Aber genau da gibt es einen Haken….

Überman ist Klamauk hoch zehn. Tommy Jaud versucht gezwungen komisch zu sein und ich habe streckenweise das Gefühl, dass dieser Titel ohne wirkliches Konzept und/oder Ideen entstanden ist. Ist das erste Drittel noch mit ein paar Lachern versehen, wird es danach einfach nur noch albern. Die Geschichte macht keinen Sinn, es sind einfach Storys (teilweise sehr weit hergeholt) aneinander gereiht worden. Das Ende setzt dem Ganzen dann noch die Krone, im negativen Sinne, auf. Um die Figur Simon Peters tut es mir richtig Leid, denn die dürfte mit Überman begraben worden sein…

Die 5 1/2 Stunden Gesamtlaufzeit hätte ich mir lieber sparen sollen….schade!

Übermann von Tommy Jaud als Hörbuch (ISBN 978-3-8398-1174-0) ist erschienen im Argon-Verlag und kann dort auch bestellt werden. Die Autorenlesung enthält 5 CD´s mit 5 Stunden und 29 Minuten Gesamtlaufzeit.

2 Kommentare

  1. Genauso ging es mir auch. Ich mag die anderen Bücher von Tommy Jaud eigentlich sehr gern. Aber dieses hier fand ich auch einfach nur gezwungen komisch…. nicht mein Humor…..
    LG Mona

    • Ja, ich glaube da geht es vielen so wie uns. Die kritiken auf anderen Seiten sind leider auch nur mäßig 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *