Blogg dein Buch – Frauenschuh von Inge Kleinschmidt

Über Blogg dein Buch habe ich mein erstes Buch erhalten, was ich Euch gerne vorstellen möchte.

Frauenschuh von Inge Kleinschmidt

erschienen im Schardtverlag

ISBN 978-3898416177

Broschiert, 148 Seiten

Inhaltsangabe:

„Ich habe noch eine Frau kennengelernt.“ – Susanne und Martin, seit 15 Jahren verheiratet, führen ein geregeltes Leben in einer norddeutschen Kleinstadt. Es ist ein sicheres, harmonisches Leben. Ein wenig eintönig vielleicht. Aber glücklich. Das glaubte Susanne zumindest. Und jetzt hat Martin sich verliebt – in eine weitere Frau. Nicht nur das: Martin will sowohl seine Ehe weiterführen als auch mit einer Freundin zusammen sein. Susanne ist außer sich. Mit einem Schlag scheint ihr ganzes Lebensbild zerstört zu sein. Plötzlich muss Susanne vieles in einem neuen Licht betrachten…“

Das Fazit der Testbiene:

In der Buchhaltung hätte mich das Buch optisch nicht angesprochen, ich finde das Cover etwas altbacken. Daher bin ich froh, dass ich das Buch über Blogg dein Buch lesen durfte.

Ich lese eigentlich immer richtig dicke Wälzer und hauptsächlich Kriminalromane, Frauenschuh war da für mich mal eine ganz neue Richtung.

Was macht eine perfekte Beziehung aus? Gibt es sie überhaupt überhaupt oder versteckt man sich mit diesem Wunschdenken hinter einer Fassade? Inge Kleinschmidt beschreibt die Ehe von Susanne und Martin in einem ganz persönlichen Stil, ganz klein, sehr privat und unglaublich mitfühlend. Es gibt in diesem Buch keine Highlights, keine spektakulären Ereignisse oder überraschende Wendungen und gerade das macht es so authentisch und sehr lesenswert.

Der Schuhladen von Susanne ist Dreh- und Angelpunkt dieser Geschichte, man lernt ganz verschiedene Menschen kennen, alle mit ihrer Art besonders. Man lernt die Ansichten und Standpunkte dieser Personen kennen und die entsprechenden Reaktionen der Mitmenschen. Man fühlt sich beim Lesen wirklich ganz nah dabei und   ich konnte die Gefühle immer nachvollziehen und verstehen.

Mit Frauenschuh wirft die Autorin einen Blick hinter die doch so oft perfekt erscheinenden Fassaden. Den Menschen geht es nämlich viel zu oft darum, es anderen immer Recht zu machen und vor allem, dass man sich so auch teilweise unbewusst vielen Zwängen aussetzt.

Ich bin wirklich überrascht von diesem Buch. Es ist so liebevoll und einfühlsam geschrieben, dabei aber nie übertrieben. Auch wenn es in dem Buch um ein ganz sensibles Thema geht, liest sich das Buch flüssig und amüsant. Es regt zum Nachdenken an und gerade das macht das Buch so lesenswert….

Das Buch hat mit 148 Seiten eine kurzweilige Länge und ist ideal für einen Sommernachmittag. Ich kann das Buch empfehlen, mir gefällt die Geschichte und der Schreibstil von Inge Kleinschmidt sehr gut.

Blogg Dein Buch kann ich übrigens sehr empfehlen, man lernt auf diese Weise wirklich tolle Bücher kennen, die man vielleicht so nicht gelesen hätte.

1 Kommentare

  1. Patricia

    Das hört sich sehr interessant an, ist zwar auch nich gerade der Bereich wo ich immer meine Bücher raushole, aber ist mal ein wechsel wert.
    Danke für die Vorstellung werds mir kommende Woche auch mal kaufen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.