Gastbeitrag: So kreiert man ein individuelles Nageldesign

Gerade diesen Sommer sind Nageldesigns ein besonderer Hingucker auf den Nägeln einer jeden modebewussten Frau. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten kreativ den Nägeln ein besonderes Design zu verpassen und so den eigenen Look zu unterstreichen. Hier geht´s zu den Nageldesign Produkten, mit denen individuelle Gestaltungen möglich sind und die jeden Nagel in einem neuen, stylishen Licht erscheinen lassen und nebenbei jeder Fashionista einen neuen Look verpassen.

Strasssteine
Der Klassiker unter den Nageldesigns sind Strasssteine, die auf dem Nagel angebracht werden können. Diese gibt es in allen erdenklichen Farben und Formen, sodass der eigenen Kreativität keine Grenzen gesetzt sind. Diese lassen sich wunderbar in verschiedene Nageldesigns integrieren, können aber auch alleine auf einem Farblack getragen werden, um diesem den letzten Schliff zu verleihen.

Stampings
So wird das Stempeln der Nägel bezeichnet, bei denen ein Schablonenabdruck auf den Nagel mithilfe eines Silikonstempels übertragen wird. Die Schablonen sind meist aus Metall und haben kleinere Ornamente und Muster eingestanzt, die so übertragen werden können. Zudem gibt es spezielle Stampinglacke, die sich durch ihre hohe Pigmentierung ideal zum Stempeln eignen.

Nailart mit TulpeWater-Marbeling
Diese Technik bezeichnet eine besonders ausgefallene Art des Nageldesigns, die mithilfe von Wasser kreiert wird. Hier werden verschiedene Nagellacke in einen Becher mit kaltem Wasser gegeben und dann mit einem Schaschlikstäbchen zu einem Muster geformt. So entstehen wunderschöne Marmorierungseffekte. Danach wird der Nagel in das Wasser getaucht, sodass sich das Muster über den Nagel legt. Wichtig ist hier, die Haut um den Nagel gut mit Tesa abgeklebt zu haben, damit danach keine unschönen Farbschlieren zu sehen sind.

Ombre-Nails
Wie auch bei Frisuren und Prints auf Kleidung ist der Ombrelook, bei dem zwei Farben ineinander verlaufen, der Trend dieser Saison. Bei diesem Look wird der Nagel zweifarbig lackiert und dann mithilfe eines Schwämmchens verblendet.

Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen exklusiven Gastbeitrag für Testbiene.de

5 Kommentare

  1. Super Beitrag, war viel Neues für mich dabei. Bitte mehr davon!
    Viele Grüße Lusie

  2. Ich will ja jetzt nicht doof rüberkommen oder so.. aber was ist der Zweck des Postes? Das ist doch nichts neues, mal davon abgesehen gibt es nicht mal selbstgemachte Designs zu sehen ^^

    • Testbiene

      Es handelt sich um einen Gastbeitrag und soll einfach die Möglichkeiten aufzeigen, die man beim Nageldesign hat.
      Ich bin da kein Profi und kannte diese Begriffe noch nicht (außer Strass natürlich)….
      Kann natürlich gut sein, dass für manche Mädels nichts Neues da drin steht….weil sie das schon kannten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.