Everdry Antiperspirant – dem Schwitzen ein Ende machen

Vor diesem Test war mir gar nicht klar, wie viele Personen unter übermäßigem Schwitzen leiden. Erst durch die Recherche zu diesem Produkttest ist mir das bewusst geworden. 🙁

Ich möchte Euch heute 2 Produkte von Everdry vorstellen, die speziell für stark schwitzende Menschen entwickelnd worden sind.

„Starkes Schwitzen bedeutet für viele Betroffene mehr als nur unangenehme Nässe auf der Haut. Wer viel mit Menschen zu tun hat und sich gerne in der Gesellschaft bewegt, erfährt täglich Einschränkungen in seiner Lebensqualität.

Everdry body ist ein hochwirksames, neu entwickeltes Antiperspirant, das Schwitzen schnell und dauerhaft verhindert. Es besitzt keinen Eigenduft und ist daher bestens für Männer und Frauen geeignet.“

Everdry Feet sind spezielle Tücher für die Füße und der Everdry Roll-On ist für schwitzende Regionen am Körper geeignet.

Die Fußtücher sind sehr einfach in der Anwendung. In einer Packung sind 10 Tücher einzeln verpackt. Mit dem Tuch wird der Fuß eingerieben und die Wirkung setzt sofort ein. Man sollte beim Auftragen nur drauf achten, dass keine offenen Wunden vorhanden sind. Die Anwendung ist absolut schmerzfrei, es brennt und juckt nichts. Bei mir haben die Tücher sehr gut gewirkt. Ich schwitze zwar nicht übermäßig an den Füßen, aber im Sommer kann es durchaus schon vorkommen. In manchen Schuhen merkt man das dann ganz besonders. Das Schwitzen wurde durch die Everdry Fußtücher deutlich weniger. Die Tücher können auch mehrmals genutzt werden, wenn man sie luftdicht verpackt. Ich habe das mal versucht un ein Tuch nach dem Öffnen wieder zugeklebt und dann in den Kühlschrank gelegt. Für mehr als zwei Mal hat es aber trotzdem nicht gereicht, das Tuch war dann einfach schon zu trocken.

Der Everdry Roll-On ist für bestimmte Regionen am Körper wie Achseln, Rücken oder  die Beugen. Da ich eigentlich nur normal unter den Achseln schwitze, habe ich es dort auch ausprobiert. Die ersten zwei Tage habe ich direkt den Roll-On genutzt, es hat leider gebrannt und gejuckt. Ich habe dann bei Everdry per Mail angefragt und sehr schnell eine Rückmeldung bekommen: Ich habe zu viel aufgetragen. Seitdem habe ich nur ganz leicht die Finger genutzt und nur sehr wenig Everdry benutzt. Es hat zwar noch etwas gekribbelt, aber das war nicht unangenehm und ging auch schnell vorüber. Dieses Produkt muss man nur 3 bis 4 Abends auf trockener Haut anwenden und dann erst wieder ein Mal, wenn das Schwitzen wieder zunimmt. Die Intervalle werden so immer größer. Die ersten Tage fand ich es sehr komisch, fast gar nicht mehr zu schwitzen. Gerade im Sommer ist ja eigentlich normal, dass es unter den Achseln zumindest etwas feucht ist…aber da war nichts mehr 🙂 schnurztrocken!

Everdry Feet kostet 14,90 Euro für 10 Tücher. Everdry Body Roll-On kostet 19,90 Euro. Der Preis für den Roll-On ist zwar deutlich teurer als herkömmliche Deos, dafür ist er sehr ergiebig und man muss ihn nach der ersten Phase nur noch selten anwenden. Dazu gibt es noch eine 14-tägige Geld-zurück-Garantie, wenn man nicht zufrieden ist.

Wer also Probleme mit starkem Schwitzen hat, sollte Everdry wirklich mal ausprobieren. Ich war über die Wirksamkeit positiv überrascht. Für weitere Informationen kann ich Euch die Internetseite von Everdry empfehlen, dort kann man die Produkte auch gleich bestellen.

3 Kommentare

  1. Habe ich auch für Beautytester getestet. Vorallem als es 40° hatte fand ich Everdry echt hilfreich. Nur den Juckreiz bin ich nie so ganz los geworden egal wie sparsam ich es dosiert habe.

    • Hallo Annette,

      die Inhaltsstoffe sind:

      Aqua Dest., Aluminum Chloride, Hydroxyethylcellulose

      Liebe Grüße
      Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.