Wenn Frauen sich selber Blumen bestellen…..

Bei AnnaohnePaul gibt es ab und zu immer wieder interessante Angebote, wo ich jetzt bereits das zweite Mal zugegriffen habe. Das erste Mal hatte ich ein Müsli-Angebot (2 für 1) gekauft und letzte Woche konnte ich beim Angebot für Bloomy Days nicht nein sagen.  Derzeit bekommt man nämlich eine BloomyDays Probelieferung für 12,90 Euro statt 19,90 Euro und ohne weitere Verbindlichkeiten (kein Abo).

Angebot gekauft, per Paypal bezahlt und eine Bestätigung erhalten, dass die Blumen nach Angebotsende (19.10.) verschickt werden. Hmmpf, das hatte ich natürlich überlesen. Die Blumen würden also in der Zeit in meinem Wohnzimmer stehen, wo niemand (bis auf die Haustiere) zu hause ist, wir fahren nämlich in den Urlaub. Ich mein Problem bei AnnaohnePaul geschildert und die Blumen wurden für mich dann am gleichen Tag verschickt. Super Service!!

Die Blumen kamen in einem großen länglichen Karton und waren dazu noch in Seidenpapier eingewickelt. Um die Blumen frisch zu halten, waren die Stengel in so einer Art Wasserbeutel eingebunden, der auch noch ausreichend Wasser drin hatte.

Mein Strauss bestand aus 8 pinken Nelken und 10 Stielen Zierkamille, eine wirklich hübsche Kombination. Ich habe die Stiele etwas gekürzt und die Blumen zusammen mit dem mitgelieferten Wasser-Frischhaltemittelchen in eine Vase gestellt.

Bloomy Days ist normalerweise ein Abo-Dienst. Man erhält in einem selbst gewählten Rhythmus (1 bis 4x pro Monat) die Blumen per Post zugeschickt. Dienstags kauft BloomyDays die Blumen frisch auf dem Markt ein und diese werden dann taggleich noch an die Kunden verschickt. Dieser Service kostet 19,90 Euro pro Lieferung. Wenn man die Menge der frischen Blumen sieht, ist der Preis angemessen. Auf der Internetseite kann man sich die Blumen der letzten Wochen anschauen, da sind schon tolle Sträuße dabei und immer ganz unterschiedlich in der Zusammenstellung.

Leider reicht mein Budget für so schöne Blumen nur in unregelmäßigen Abständen aus. Ansonsten könnte ich mir sehr gut vorstellen, mich regelmäßig von BloomyDays beliefern zu lassen.

Wer sich auch einen Probestrauß bestellen möchte, kann dies noch bis zum 19.10. bei AnnaOhnePaul tun. (natürlich auch ein Tipp für alle Männer :-))

 

Kategorie Shopping

37 Jahre * Mama * Bloggerin * Chaotin * Workoholic * Kosmetik-Messie * Fussball-Fan * Bücherwurm * glücklich * harmoniesüchtig *

9 Kommentare

  1. Blumen bestellen habe ich bislang noch nicht getan und ich muss mich leider meinen Vorrdner anschließen, mir gefällt der Strauß auch nicht besonders. Er sieht aus, als hätten meine Kinder einen Spaziergang über die Wiese gemacht und einfach ein paar Blumen gepflückt.

  2. Aber du hast doch nicht 13,- (oder sogar 20,-) für diesen Strauß mit paar Nelken drin bezhalt, oder?
    Finde ihn zwar ganz süß, weil er irgendwie selbstgepflückt aussieht…aber pooooah, watn Preis.

    • 12,90 Euro inkl. Versand

      Ich kaufe nicht oft Blumen, daher fand ich den Preis eigentlich in Ordnung. Wenn ich bei uns hier in die Blumengeschäfte schaue, finde ich diese kleinen gebundenen Sträuße für den gleichen Preis nicht wirklich schöner

  3. Hallo liebe Nina,
    konntest du die Blumenauswahl selbst zusammenstellen? Meine dies nicht oben gelesen zu haben :) Finde es preislich auch ein bisschen teuer für den oben gesehenden Strauß…@Helga smile – erinnere mich auch noch an die roten Nelken früher :-)
    Liebe Grüße und einen schönen Feierabend.
    Madlen

  4. Finde ich für das Geld ehrlich gesagt auch nicht so hübsch…den Strauss den ich heute an der Tanke für 15 Euro gekauft habe war da hübscher ;)

    • das ist auch immer etwas Geschmackssache. Mir persönlich gefallen so normale Blumen besser als aufwändig gestaltete Sträuße. Aber der Preis ist wirklich nicht günstig, aber das hatte ich ja auch geschrieben.

  5. Helga Henning

    Ganz ehrlich? Ich finde den Strauss absolut hässlich. Da ist doch gar nichts richtig gebunden, entkrautet usw. So sahen früher in der DDR die Blumensträuße aus.

    • bei BloomyDays bekommt man leider keine gebundenen Sträuße wie im Blumengeschäft, sondern „nur“ Blumen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.