Mehr Energie durch Mind Cookies??

Meinen Blog gibt es jetzt seit fast genau einem Jahr und ich habe bis heute keinen Tag bereut, viel Zeit und Leidenschaft in Testbiene.de zu investieren. Ganz besonders interessant finde ich, ganz neue und ausgefallene Produkte kennen lernen zu dürfen. Und genau über so ein Produkt werde ich Euch jetzt berichten 🙂

Ein Keks der kickt?? Es gibt tatsächlich eine Internetseite, wo man Kekse mit positiver Energie bestellen kann (jetzt bitte nicht in die falsche Richtung denken).  Mit Kräutern, Guarana, Magnesium und 9 Vitaminen – das sind Mind Cookies.

Mind Cookies werden in Handarbeit beim Bio-Bäcker hergestellt und werden jede Woche frisch produziert. Besonders bemerkenswert ist die Verpackung, die Kekse werden nämlich von geistig und psychisch eingeschränkten Menschen verpackt und erhalten so einen Arbeitsplatz und eine Beschäftigung.

Es gibt zwei verschiedene Sorten: Happy und Active! Beide Sorten gibt es in der normalen und in einer XXL Größe.

Die Sorte Happy in der gelben Verpackung enthält positive Energie durch Kräuter&Gewürze, die das Wohlbefinden fördern. Guarana für mehr Aufmerksamkeit & Konzentration. Wichtige B-Vitamine & Magnesium gegen Alltagsstress.

In der blauen Verpackung steckt die Sorte Active, der Keks der kickt. Auch hier stecken Guarana und Magnesium drin, sowie wichtige Vitamine zur Unterstützung von Energiestoffwechsel und Immunsystem.

Was erwartet man nun von einem Mind Cookie? Schwierige Frage, die ich mir selber nur durch Probieren beantworten konnte. Die Kekse schmecken auf jeden Fall nicht nach Kaugummi (wie die typischen Energie Drinks), sondern eher wie ganz normales, frisch gebackenes Gebäck. Sie duften herrlich nach Weihnachtsbäckerei und sind schön knusprig, aber dabei nicht trocken. Optisch sehen sie sehr attraktiv und lecker aus.

Die Sorte Happy schmeckt deutlich nach Nüssen und Vanille, die Sorte Active ist etwas säuerlicher. Mir schmecken die Happy Kekse sehr gut und deutlich besser als die Active Variante, irgendwie haben die blauen Plätzchen einen merkwürdigen Nachgeschmack, kann das aber nicht genau zuordnen.

Meinem Mann schmecken dagegen beide Sorten richtig gut. So unterschiedlich können teilweise Geschmäcker sein 🙂

Eine positive oder vitalisierende Wirkung konnte ich jetzt allerdings nicht merkbar feststellen, zumindest wüsste ich nicht, woran ich es festmachen könnte. Ich bin eigentlich immer fit und vital 🙂 Pro Keks sind allerdings 30mg Koffein enthalten, so viel wie in einer kleinen Tasse Filterkaffee. Daher sind die Cookies auch nicht für Schwangere oder Kinder unter 14 Jahren geeignet.

Generell finde ich die Idee sehr witzig und auch das soziale Engagement finde ich klasse. Ich kann mir Mind Cookies auch sehr gut als Geschenkidee vorstellen. So im Alltag wären mir die kickenden Kekse mit knapp 1 Euro pro Stück einfach zu teuer. Falls Ihr Mind Cookies ausprobieren möchtet, gibt es mit dem Code „Kick“ 10% Rabatt auf die Bestellung im Online-Shop.

Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank.

6 Kommentare

  1. Alexandra

    Hab die Kekse getestet und muss sagen, daß nicht nur beide Sorten super lecker schmecken, sondern auch wirklich etwas bringen! Gut gelaunt und wirklich aktiv war nicht zuviel versprochen. Kaffe kann mein Magen nicht mehr so gut ab, daher habe ich nach einer Altenative gesucht und konnte mich mit Guaranapulver nie anfreunden, da der Geschmack mich immer gestört hat. Die Kekse schmecken allerdings so lecker, daß ich mich beherrschen muss nicht zu viele an einem Tag zu essen…

  2. ich finde die Idee super und ich werde mir diese Cookies auf jeden Fall mal bestellen. vor allen dingen das soziale Engagement finde ich toll und dafür kann der Keks dann durch aus etwas teurer sein.

  3. An sich find ich ja die Idee ganz gut und gerade Magnesium und Vitamin-B wird auch von Ärzten bei Stress empfohlen. Allerdings sollte man dies dann regelmäßig oder als Kur in richtiger Dosierung einnehmen. Isst man mal 1 Keks und dann 3 Tage keinen und dann 3 am Tag, können die Inhaltsstoffe doch gar nicht ihre Wirkung entfalten. Schade eigentlich, denn die Idee ist an sich ganz niedlich 🙂

    Danke für die tolle Produktvorstellung 🙂

  4. Steffi Koch

    […]Daher sind die Cookies auch nicht für Schwangere oder Kinder unter 14 Tagen geeignet[…]

    Kinder unter 14 TAGEN??? Das muss wohl „unter 14 Jahren“ heißen, oder? 😀

    LG und ein schönes Wochenende!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.