Catherine Wellvet Footbath – Fußbad mit Kamillen- und Salbeiextrakt

Anfang Dezember erreicht mich ein Päckchen von Catherine Nail-Collection. Wellvet Footbath – ein Fußbald Konzentrat mit wohltuenden Kamillen- und Salbeiextrakten.

Ich bin ehrlich, ich habe bislang noch nie ein Fußbad genommen und fand das auch irgendwie immer etwas altbacken. Ausprobiert habe ich es natürlich trotzdem, ich bin ja neugierig.

In ein Fußbad kommen 20ml des Konzentrats, das ganze schäumt dann ziemlich stark und duftet gut nach Menthol. Das Wasser färbt sich leicht grünlich. In der Anwendungsempfehlung steht Füße für 15 Minuten im heißen Wasser baden. Mein Wasser war definitiv zu heiß und ich habe mir erstmal ordentlich die Füße verbrannt – ich wusste gar nicht, wie heißes Wasser aus dem Hahn kommen kann. Ich habe dann einfach eine halbe Stunde gewartet und das Wasser hatte dann eine angenehme Temperatur. Während der Anwendung fühlte man im ganzen Körper einen wärmenden Effekt, teilweise war es sogar richtig schwitzig :-) Also genau das richtige für den kalten Winter.

2-SAM_2726

Nach dem Bad habe ich die Füße nur leicht abgetrocknet und habe gleich gemerkt, dass die Füße schön weich waren und auch weiterhin einen Mentholduft verströmten. Die Füße haben auch noch einige Zeit danach sich irgendwie kribbelig angefühlt, wahrscheinlich hat das Bad eine vitalisierende Wirkung. Das Fußbad ist auch ideal für eine weiteren Behandlung der Füße.

1-SAM_3140

Auch wenn ich eher der kalte Typ bin (ich liebe eiskalte Duschen :-)), kann ich mich an ein warmes Fußbad im Winter sicher gewöhnen. Im Sommer wäre das allerdings nichts für mich, da finde ich es dann nicht erfrischend genug. Da ich das Produkt auf der Internetseite von Catherine nicht finden konnte, kann ich leider nichts zum Preis sagen.

8 Kommentare

  1. Du hattest Glück! Ich sollte im Winter ein Eisgel für die Beine testen! Mh… Also so hart bin ich nun auch wieder nicht das ich im Winter auch noch zusätzlich kalte Beine brauche… :(

  2. Cornelia Walther

    Grins, gefunden eher weniger. Der Preis stand auf dem Fragebogen. Dort wollten sie wissen, ob ich bereit wäre dafür 18 Euro und noch etwas auszugeben, hm. Einen schönen Abend, Nina :-).

  3. Cornelia Walther

    Hallo Testbienchen, ich durfte auch das Catherine Fußbad testen. Für knapp 19,00 Euro (glaube 200 ml wären das dann) hat es mich nicht überzeugt. Zumal ich auch nicht weiß, wie ich 20 ml abmessen soll? Mit Spritze? Hm :-(. Die Erfrischung der Füße war in Ordnung. Für den Winter. Für den Sommer ist es mir auch zu lau.
    Trotzdem fand ich es schön testen zu dürfen und etwas Neues auszuprobieren. Liebe Grüße, Conny :-)

    • Testbiene

      ui, so teuer ist das? Wo hast Du das Produkt denn gefunden?
      Das mit den ml finde ich auch komisch. Aus der Probepackung habe ich jetzt einfach alles hinein gegeben, waren dann 5ml zu viel, aber was hätte ich damit sonst noch anfangen sollen nach dem einen Bad. Vielleicht hat es auch deswegen so stark geschäumt :-)

  4. Ich habe von Catherine Nail-Collection zwar einen Umschlag bekommen, aber da war leider nur ein Fragebogen und kein Produkt zum Testen drin. Hab dann auch Facebook und per Mail nachgefragt, vor allem da nicht nur meine Unterlagen, sondern auch noch die einer anderen Testerin im Umschlag waren. Auf Facebook bekam ich zwar als Antwortkommentar dass sich da sicher was machen lässt, das war es dann aber auch schon. Keine Antwort auf die Mail, kein Ersatzprodukt gar nichts. Fand ich schon ziemlich seltsam. Naja, dann kann ich halt auch nichts testen und bewerten.

    • Testbiene

      Das ist ja schade. Ich meine, das mal ein Produkt verloren geht, kann ja mal passieren. Aber das Du dann kein Ersatzprodukt bekommst, ist natürlich ärgerlich. Aber wie Du schon schreibst, dann gibt es halt auch keinen Bericht :-(

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.