Das Dash „weiße Socken Projekt“ mit einigen Schwierigkeiten

Endlich komme ich mal dazu, über ein ganz tolles Projekt von Populis zu berichten. Schon Anfang Dezember habe ich ein riesiges Paket mit super Testprodukten bekommen.

Leider lief irgendwie nicht alles glatt, aber berichten möchte ich Euch heute natürlich trotzdem davon ….

 

Mein Testpaket enthielt folgenden Inhalt:

  • Ganz viele weiße Dash-Socken
  • Dash Universal-Waschmittel
  • Waschmaschinen-Wäschebox
  • Digitalkamera CASIO EXILIM EX-N1
  • Geschirr von Koziol
  • Nintendo Wii im Just Dance 2 Set
  • Party-Rezeptebuch

Da fängt auch gleich das erste Problem an….die Vorher-Bilder sind da, die Nachher-Bilder sind futsch 🙁 Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, was da schief gelaufen ist. Entweder war die Karte voll oder beschädigt, das importieren hat nicht richtig funktioniert oder sie sind irgendwie auf dem PC im Nirvana verschwunden. Ärgerlich, aber leider jetzt nicht mehr zu ändern. Ich werde Euch daher mehr Text statt Bildern liefern müssen…. (andersrum wäre es mir lieber gewesen)

Wir haben die Socken-Party mit Kindern veranstaltet, weil meine Tochter unbedingt Just Dance mit ihren Freundinnen spielen wollte und das war für uns auch OK. Natürlich haben wir uns dazu gesetzt und uns das wilde Treiben aus der Nähe angeschaut. Die Dash Socken habe ich vorher etwas heißer gewaschen und passten dann auch gut den Kindern. 🙂

Da es hauptsächlich um das Dash-Waschmittel ging, habe ich parallel noch einen Härtetest gemacht und einige Socken so richtig eingesaut. Lippenstift, Make-Up, Tee und Ketschup habe ich ordentlich auf die Socken verteilt und dann je 4 Socken bei 40 Grad oder die anderen 4 bei 60 Grad gewaschen. Dazu kamen dann noch die normal verschmutzen Socken der Kinder. Das Waschmittel hat bei 40 Grad leider etwas geschwächelt, mit den üblichen Verschmutzen hatte es keine Probleme, aber Make-Up, Lippenstift und Ketschup waren noch deutlich sichtbar. Bei 60 Grad waren alle Socken sauber, nur der Ketschup Fleck war noch leicht zu sehen, beim zweiten Waschgang war auch dieser dann vollständig weg. (ja, hier wären jetzt die Nachher-Bilder gut gewesen). Der Duft ist angenehm, bleibt aber nach der Wäsche nicht besonders lange erhalten. Nachkaufen würde ich mir das Waschmittel daher eher nicht.

Dash-Socken Dash Vollwaschmittel Hartnäckige Flecken

Die Waschmaschinen-Box (von Verbaudet) ist richtig witzig. Als erstes waren unsere Katzen drin, anschließend war meine Tochter ganz begeistert und hat damit Waschsalon gespielt. Plüschtiere und die Dash-Socken, alles gehörte in die Wäschebox. Meiner Meinung nach eine gute Idee, Kinder dazu zu bringen, ihre Wäsche Abends wegzuräumen.

Auch das Geschirr von Koziol ist für Kinder gut geeignet, weil es aus Plastik ist und nicht kaputt gehen kann. Gerade wenn die Kinder vor der Wii Action machen, kann schon mal was vom Tisch fliegen. In die Etagere passt Süßes genauso gut hinein wie Obst oder kleine Snacks. Die Salatschale mit dem witzigen Salatbesteck wurde bei uns zur großen Popcorn-Schale umfunktioniert und sah super aus. Der Saftbehälter und die passenden Becher sind auch toll für unterwegs, zum Beispiel zum Picknick. Die Sachen von Koziol sind trotz Plastik sehr hübsch und wirken nicht billig. Vom Design gefallen sie mir richtig gut und können so leicht nicht kaputt gehen. Wir werden alle Produkte auch weiterhin verwenden. Aus dem Rezepte-Buch habe ich bereits etwas gekocht, das werde ich aber in Kürze erneut kochen und dann mit Bildern in einem extra Bericht einstellen, da es so lecker war.

Die Casio Digitalkamera EX-N1 habe ich persönlich nur relativ kurz ausprobiert. Optisch sieht sie richtig hübsch aus und sie hat auch einiges unter der Haube. So hat die Kamera 16.1 Megapixel und ein 26 mm Weitwinkel Objektiv mit 5fach optischem Zoom, das kann sich schon sehen lassen. Preislich liegt sie mit 79 Euro im günstigen Segment, für den Preis bekommt man hier eine gute Kamera, die sich gut für Schnappschüsse eignet. Sie ist sehr handlich und passt in jede Handtasche. Das Display ist klar und gibt Farben gut wieder. Es gibt verschiedene Motivprogramme und natürlich auch einen Automatikmodus, der auch tolle Bilder macht. Ich kann die EX-N1 für unterwegs empfehlen oder auch für Kinder ist sie dank des leichten Gewichts und der kleinen Größe ideal. Preis-Leistung stimmt hier auf jeden Fall, ich würde sie sogar als Schnäppchen bezeichnen – ambitionierte Hobby-Fotografen stoßen aber schnell an ihre Grenzen. Ich habe sie meiner Tochter geschenkt, sie hat sich darüber riesig gefreut.

Das absolute Highlight war natürlich die Wii mit dem Spiel Just Dance 2. Meine Tochter ist 9 und das war genau das Richtige für sie und ihre Mädels. Die Wii ist sicher den meisten von Euch bekannt, ist sie mittlerweile ja ein absoluter Konsolen-Klassiker geworden und wird sicher auch noch, trotz dem Nachfolger Wii U, lange in den Wohnzimmern der Familien stehen. Nintendo schafft es einfach am besten, Konsolen für die ganze Familie zu entwickeln. Mir persönlich gefallen die Spiele mit Super Mario und Donkey Kong am besten, das erinnert mich sehr an meine Kindheit (damals noch Super NES und Gameboy). Just Dance ist allerdings eine ganz andere Form des Spielens, weil man sich aktiv bewegen muss. Es gibt verschiedene Spiel-Modi zu über 40 bekannten Chart-Liedern. Und wer glaubt, die Tanzeinlagen sind ganz einfach nachzutanzen, der sollte ich mal selber vor die Wii stellen. Manche Moves sind wirklich schwer und schnell, da kommt man ganz leicht ins schwitzen. Da sich Kinder in der heutigen Zeit ja bekanntlich immer weniger bewegen, sind solche Spiele wirklich eine gelungene Abwechslung. Die Kinder haben Spaß daran und merken kaum, wie viel sie sich während des Spielens bewegen. Natürlich sollten auch andere Aktivitäten gemacht werden, aber als Ergänzung eine wirklich schöne Möglichkeit….nicht nur für Kinder 😉

Während ich hier schreibe, ärgert mich das mit den Bildern immer mehr *schnief*. Wie Ihr ja wisst, lege ich immer sehr viel Wert auf tolle Bilder. Ich hoffe trotzdem, dass ich Euch mit Worten einen kleinen Überblick über dieses tolle Testprojekt geben konnte.

Ich möchte mich bei Populis und allen teilnehmenden Firmen für dieses großartige Projekt bedanken. Es hat der ganzen Familie unglaublich viel Spaß gemacht und wir haben immer noch große Freude an allen Produkten.

7 Kommentare

  1. Hallo du,

    dein Blog kenne ich noch gar nicht, ich bin aber am Stöbern und regelrecht begeistert. Das hier ist mein neue Lieblingsblog und übertrifft andere, sowie meine eigene Webseite um Weiten.

    Um das Projekt hatte ich mich auch beworben und war leider nicht dabei. Umso mehr freue ich mich über so tolle Berichte, welche einen quasi teilhaben lassen.

    Sei nicht traurig wegen den verschollenen Bildern, der Bericht ist super.

    Liebe Grüße,
    Yellowshine

    • Testbiene

      Danke für die lieben Worte, das freut mich immer ganz besonders 🙂

      Ich schau später auch gleich mal bei Dir vorbei!!

  2. Hallo liebe Nina,
    ein ganz tolles Projekt, welches Du hier beschreibst. Ich hatte mich auch beworben, aber leider kein Glück. Dass Deine Foto’s futsch sind ist zwar ärgerlich, jedoch nicht zu ändern. Dafür beschreibst Du dieses Projekt wunderbar in Worten 🙂 Das hat Deiner Familie und besonders den Kindern ganz sicher viel Spaß bereitet! Die Wäschebox finde ich auch äußerst süß.
    Also sei nicht mehr traurig – super Bericht!
    LG Arite

    • Man konnte sich ganz normal drauf bewerben und ich wurde ausgewählt (und einige andere auch noch). Da hatte ich richtig Glück 🙂

  3. Huhu Bienchen,
    welch ein tolles Projektpaket! Wahnsinn.
    Ooh, ich kann verstehen dass Du traurig bist, weil die „Nachher-Fotos“ futsch sind. Mein Gott, wenn ich mir vorstelle, dass die Fotos von meiner „For-me-Party“ plötzlich verschollen gewesen wären.
    Naja, Du hast Dein Bestes getan und musst es abhaken. Trotzdem kann ich Deine Wehmut verstehen. Die Waschmaschinen-Box ist wirklich niedlich.
    Kopf hoch, toller Bericht.
    Liebe Grüße von Marion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.