Testbiene ist Ricola Kräuter-Woman

Auf der Facebook App von Ricola habe ich gerade einen Test gemacht und habe rausgefunden, dass ich Kräuter-Woman bin. Wusste ich bislang noch gar nicht. 🙂

Angefangen hat alles mit einem tollen Testpaket von Ricola. Auf Facebook wurden 7.500 Kräuterhelden für einen Produkttest gesucht und ich hatte Glück und wurde ausgewählt (auch wenn die Testzusage vorerst im Spam schlummerte).

 

Im Testpaket waren folgende Produkte enthalten:

  • 2x Ricola Apfelminze
  • 2x Ricola Lakritz
  • 30 kleine Beutelchen mit jeweils 15x Apfelminze und 15x Lakritz

Beide Sorten enthalten keinen Zucker, sind jedoch mit Isomalt bzw. Stevia gesüßt. Daher sollte man von beiden Sorten nicht so viele Bonbons in einem kurzen Zeitraum naschen, weil es sonst abführend wirken kann. Die normalen Beutel enthalten 75g. Das Besondere ist die Kräutermischung mit 13 Ricola Kräutern. 

Wir haben uns bereits dem Geschmackstest unterzogen. Die Sorte Apfelminze schmeckt frisch und mild nach Apfel, die Minze schmeckt man nur minimal heraus. Ich finde den Geschmack sehr lecker, könnte mir aber auch einen stärkeren Minzgeschmack gut vorstellen. Eine besondere Wirkung auf Mund oder Hals konnte ich allerdings nicht feststellen. Ein Nachkauf kann ich mir gut vorstellen, auch meine Familie findest diese Sorte sehr lecker.

Zusammensetzung pro Apfelminze-Bonbon (2,5g): Isomalt, Extrakte (0,8 %) aus Apfelminze und der Ricola 13 Kräutermischung, Säuerungsmittel (Apfelsäure), natürliche Aromen, Süssungsmittel (Aspartam, Acesulfam-K), Farbstoff (E 141)

Bei der Sorte Lakritz bin ich geteilter Meinung. Ich muss dazu sagen, dass ich Lakritz sehr gerne esse und am liebsten stark und würzig. Bei der Variante von Ricola schmeckt man den Lakritzgeschmack schon deutlich raus, er ist mir persönlich aber zu mild. Ich finde diese Sorte zwar durchaus lecker, aber ich würde mir sie wahrscheinlich nicht erneut kaufen.

Zusammensetzung pro Lakritz-Bonbon (3,6g): Isomalt, Auszug (2,1%) aus Süßholz, Sorbit, Kräuterauszug (0,5%) aus Spitzwegerich, Eibisch, Pfefferminze, Thymian, Salbei, Frauenmantel, Schafgarbe, Bibernelle, Malve, Holunderblüten, Schlüsselblume, Ehrenpreis und Andorn, gehärtetes pflanzliches Fett, Ammoniumchlorid, Farbstoff (einfaches Zuckerkulör), Süßungsmittel (Steviolglycoside), Emulgator (Sojalecithin), natürliches Sternanisaroma, Menthol, natürliches Minzenaroma.

Ich bedanke mich bei Ricola für diesen Produkttest und die niedlichen Mini-Beutelchen, die ich sehr gerne an Freunde weitergeben werde.

11 Kommentare

  1. Nina:
    Danke für deine Meinung, wegen den „Ricola Lakritz“.
    Ich liebe Lakritze und wenn du sagst, dass du auch ein Lakritzen Fan bist, brauche ich sie nicht extra kaufen und bleib lieber bei den normalen Sorten von Ricola (die man schon kennt). Konnte mir es auch nicht richtig vorstellen, dass diese Sorte dazu passt! 😉
    ——————
    PS. Bist ja schon wieder gut dabei – weiter so (Erholungsphasen nicht vergessen)! 🙂

  2. Ich darf die neuen Sorten von Ricola auch testen und bin von Apfelminze total begeistert. Sie schmecken soooo lecker :o)
    Allerdings muss ich sagen, dass Lakritze mir überhaupt nicht schmeckt. Aber das liegt schon daran das ich es insgesamt nicht mag. Lakritz ist einfach eine Geschmacksrichtung, die man entweder mag oder eben nicht ^^

    Lieben Gruß, Ruby

  3. Stefanie Menzel

    Hallo,

    ich bin auch Kräuterheld. Beide Sorten schmecken mir richtig gut. Mein Mann mag nur die mit Apfel-Minze.
    Allen anderen noch viel Spaß beim testen.

    LG

    • Ist der Verkauf nicht laut Teilnahmevereinbarung untersagt ? Finde es auch unmöglich auf diese Art und Weise Geld zu machen

      • Das finde ich auch total frech.
        Ich denke schon, dass es verboten ist, aber richtig verfolgen tun das die Firmen nicht glaube ich.

  4. Ich bin auch Kräuterwoman! Ich esse eher weniger Bonbon, aber alle in meiner Familie und im Freundeskreis sind total begeistert. Die Apfelminze-Bonbons kommen am besten bei meinen Freundinnen an. Von den Lakritz-Bonbons sind eher die Männer angetan.

  5. Hinze Petra

    Bin auch dabei,mir schmecken beide Sorten,aber meiner Familie eher die mit dem Apfelgeschmack.

  6. Ich bin auch Tester und von beiden Sorten hellauf begeistert – werde sie mir auch kaufen, vor allem da sie ohne Zucker sind

  7. Stefanie Schmale

    Hallöchen!

    Ich teste auch die Ricola-Bonbons und bin von Apfelminze total begeistert!!!!Sogar meine
    Kinder essen sie jeden Tag!Lakritz ist nicht so meins, aber meinem Mann schmecken sie sehr gut, er nimmt sie immer mit zur Arbeit! 🙂

    LG
    Steffi

  8. Ich bin auch Kräuterheld (siehe Beitrag auf meinem Blog) und liebe die Apfelminze-Bonbons total! <3
    die Lakritze mag ich aber nicht so, obwohl ich Lakritze eigentlich total gerne esse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.