Mehr Glanz durch die Braun Satin Hair 7 Brush

Ich habe gerade eine ganze Ladung Altpapier entsorgt, das ganze Auto war voll. Wir haben zwar eine eigene Papiertonne, die ein Mal im Monat geleert wird, aber der Platz reicht gerade mal für die alltäglichen Papierabfälle. Die ganzen Kartons der Versandhändler passen da leider nicht hinein. Ich hatte mal angefangen, diese Kartons zu sammeln, falls ich selber mal etwas verschicken muss, aber der Keller war ruck zuck voll damit. Von Clara habe ich mich im Gedanken verabschiedet. Ich weiß zwar nicht wo sie ist und ob sie noch lebt, aber nach Hause kommen wird sie wohl nicht mehr 🙁 Meine Tochter ist da allerdings sehr pragmatisch: „Dann holen wir uns einfach ein neues Meeri aus dem Tierheim“.

Zum heutigen Testprodukt passt das Wetter mal ausnahmsweise sehr gut. Es nieselt gerade etwas und beim Papier wegbringen, wurden meine Haare leicht angefeuchtet. Das ist bei meinen feinen Haaren immer super schrecklich, denn sie sehen dann immer sofort stumpf und strohig aus. Heute war das allerdings nicht so schlimm, ich habe sie nämlich heute morgen wieder mit meiner Bürste von Braun gefönt, aber dazu jetzt mehr.

Braun Satin Hair 7 Brush BR 730

Ich habe diese Bürste schon öfters im Handel gesehen und konnte mich bislang einfach nicht durchringen, sie zu kaufen. Die Bewertungen sind durchweg positiv, aber der Preis von knapp 50 Euro hat mich etwas abgeschreckt. Um so mehr habe ich mich gefreut, dass ich die Satin Hair 7 Brush jetzt testen darf.

1-Vollbildaufzeichnung 30.05.2013 104138

 

Die Braun Satin Hair 7 Brush ist eine Haarbürste mit Ionen-Technologie. Was man schon von Haartrocknern kennt, gibt es jetzt auch in Form einer Bürste. Es werden dabei aktive Ionen freigesetzt, die unmittelbar für Glanz auf den Haaren sorgen. Frizz und fliegende Haare haben keine Chance mehr und die Haare werden durch die Ionen sanfter gepflegt.

Die Braun Satin Hair 7 Brush wird mit einer praktischen Schutzhülle geliefert. Gerade auf Reisen kann man sie hygienisch transportieren und geht nicht kaputt.

1-IMG_1025

Die Ionen-Funktion kann man über einen Schalter am Griff an- und ausstellen. So kann meine seine Haar auf Wunsch auch ohne Ionen bürsten. Wenn ich die Satin Brush verwende, habe ich die Ionen aber immer an. 🙂

1-IMG_1028

Die Borsten sind recht fest und waren anfangs etwas ungewohnt, mittlerweile habe ich mich dran gewöhnt und finde es sogar sehr angenehm. Es ziept nichts und die Haare lassen sich leicht und sanft damit bürsten.

1-IMG_1030

Die Bürste mit zwei Batterien (im Lieferumfang enthalten) betrieben, der Verbrauch ist jedoch sehr niedrig. Da die Satin Hair Brush selber sehr leicht ist, bekommt der Griff durch die Batterien eine gute „Griffigkeit“ und die Bürste liegt besser in der Hand. Die Bürste ist nur minimal schwer wie normale Bürsten ohne Batterie.

1-IMG_1031

Bei aktiver Ionen-Technologie leuchtet ein Teil der Bürste in Neon-Grün, das sieht optisch sehr hübsch aus und man lässt nicht aus Versehen die Ionen an, wenn man fertig ist. Die Braun Satin Hair 7 Brush besitzt aber auch eine automatische Abschaltung. Sie verhindert, dass die Bürste sich versehentlich einschaltet, wenn sie z.B. in einer Tasche transportiert wird.


1-IMG_1035Zur Reinigung und Pflege lässt sich das Bürstenkissen vollständig abnehmen, so kann man es unter fließend Wasser  sauber machen und sieht aus wie neu 🙂

Mein Haar ist wie schon geschrieben sehr fein und neigt ständig zu elektrischer Aufladung oder störrischen Frisuren, die gerade bei hoher Luftfeuchtigkeit nicht sonderlich schön und gepflegt aussehen. Mit der Braun Satin Hair 7 Bürste habe ich mit fliegenden Haaren überhaupt kein Problem mehr, auch ohne weitere Hilfsmittel bekommen meine Haare eine schöne Struktur und sind sehr Geschmeidig. Kräuseln bei Feuchtigkeit gehört jetzt auch der Vergangenheit an, das habe ich heute erst wieder live erlebt. Richtig tollen Glanz bekommen die Haare in Kombination mit einem Glätter, das sieht dann richtig hübsch aus! Ich kann daher gut verstehen, warum diese Bürste mit Ionen-Technologie so beliebt ist und in Deutschland und den Niederlanden zum Produkt des Jahres in 2010 gewählt wurde.

Die Braun Satin Hair 7 Haarbürste kostet UVP 49,99 Euro, bei notebookbilliger.de gibt es sie derzeit deutlich günstiger für 32,90 Euro. Zu diesem Preis kann ich die Bürste uneingeschränkt empfehlen, Bürsten aus dem Friseurbedarf kosten teilweise ein Vielfaches davon.

Kategorie Haare

37 Jahre * Mama * Bloggerin * Chaotin * Workoholic * Kosmetik-Messie * Fussball-Fan * Bücherwurm * glücklich * harmoniesüchtig *

14 Kommentare

  1. Ich hab von Natur aus sehr widerspenstiges und lockiges Haar & sobald ich mal das Haus verlasse und ein wenig Feuchtigkeit abbekomme, kräuselt sich direkt mein Haar…. hab mir dann vor gut 2 Monaten die Braun Satin Hair 7 Bürste zugelegt (glaube es waren knapp 35€ die ich gezahlt habe) und kann jetzt immer dezent aufs WC verschwinden und meine Strähnen nach glätten. Kein Ersatz für ein Glätteisen, aber für Unterwegs einfach TOP!

  2. …hmmm… Ich war kürzlich beim Friseur und hab auch so eine Bürste empfohlen bekommen. Allerdings Rundbürste mit Föhn. Für auch etwa 50,- €. Bin da wirklich am Überlegen, denn ich habe exakt das gleiche Problem: dünnes Haar. Zusätzlich sind es auch nicht soooo viele. seufz
    Aber der Preis schreckt doch ab, auch wenn ich das Teil da ausprobierte und feststellen konnte, dass sich die Haare super stylen lassen…
    Na, ich schlafe mal noch ein Weilchen auf dem Gedanken herum. lach

    Danke jedenfalls für Deinen ausführlichen Bericht!

    Liebe Grüße
    die Alltagsheldin

    • Testbiene

      Mit Rundbürsten komme ich irgendwie leider gar nicht klar 🙁 Weder bei mir selber, noch wenn ich einer Freundin die Haare machen soll. Hmm, habe da den Dreh noch nicht richtig raus 🙂

  3. Hallo,
    also, ich hab ja vorher schon mal überlegt, ob ich mir so eine Bürste zulege, aber jetzt nach dem Testbericht bin ich mir eigentlich fast sicher. Hört sich echt gut an.
    lg Anya

    • Testbiene

      ja, die Anschaffung lohnt sich auf jeden Fall, wenn man ähnliche Probleme mit den Haaren wie ich (fein, wenig Volumen etc.)

  4. Ich kannte die Bürste bisher nicht, ehrlich gesagt. Ich habe einen Föhn mit Ionen Technologie und ich kann auch sagen dass die Haare danach glänzender und glatter sind. Ich habe eher dickes Haar und normalerweise glätte ich sie immer nach dem föhnen da sie wild umher fliegen :-). Aber jetzt kann ich das hin und wieder lassen, die Haare sehen nicht soo schlimm aus 🙂
    Ich finde aber auch 50 € etwas viel für die Bürste, 30€ geht aber noch..
    Liebe Grüße

    • Testbiene

      50 Euro würde ich auch nicht ausgeben, aber um die 30 Euro finde ich noch vollkommen in Ordnung.

  5. HI, gibt es momentan auch bei Amazon in 3 Varianten. Preislich zwischen 31-50€.LG

  6. Der Preis ist auch das Einzige, was mich noch abschreckt. Aber es wär mal eine gute Geschenkidee!

    Und ich trauer immer noch um dein Meerschweinchen 🙁

  7. Huhu,
    irgendwie ist es an mir vorbeigegangen, dass es so eine Bürste mit Ionen-Technologie gibt. Finde deinen Testbericht toll und er hätte mich sogar fast dazu überredet die Haarbürste zu kaufen, jedoch habe ich mir erst vor kurzem einen Fön mit Ionen-Technologie gekauft und bin damit schon super zufrieden, weshalb es wohl für mich erstmal nicht in Frage kommt auch noch eine Bürste zu kaufen. Der Fön erfüllt eigentlich schon den gewünschten Effekt!
    Bin richtig begeistert von der Ionen-Technologie, obwohl ich vorher immer daran gezweifelt habe!
    Liebe Grüße,
    Mona

    • Testbiene

      Ja ich finde auch, dass man die Wirkung der Ionen deutlich merkt, bzw. sieht. Eine richtig gute Erfindung 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.