Ab in die Tonne – aufgebraucht im Juni

Jetzt ist der Juli schon fast vorbei und erst jetzt kommt mein „Ab in die Tonne“ Bericht. Ich habe es einfach vorher nicht geschafft und über die aufgebrauchten Produkte zu schreiben, ist immer sehr zeitintensiv. Es ist auch wieder einiges zusammen gekommen, so dass sich der Monat Juni richtig gelohnt hat.

Nach wie vor finde ich es total klasse, am Ende des Monats zu sehen, was man alles verbraucht hat. Es kommt also nicht nur neues rein, sondern es geht auch jede Menge raus 🙂 Ich kann Euch nur empfehlen, dass auch mal ausprobieren. Alle aufgebrauchten Produkte in einer Mülltüte sammeln und dann alles zusammen wegschmeißen.

1-IMG_3024

  • Avene Couvrance Mosaik Puder transparent (Testprodukt): Ich habe es geliebt und war auch ganz traurig als es jetzt alle war. Es hat sich einfach super gut meiner hellen Haut angepasst und hat den ganzen Tag über mattiert. Von Hautunreinheiten keine Spur. Würde ich mir jederzeit wieder kaufen.
  • Yves Saint Laurent Touche Eclat (gekauft): Der Concealer ist nicht ganz leer. Ich habe ihn durch Zufall in einer meiner Handtaschen gefunden und dort muss er schon etwas länger drin gewesen sein, denn beim drehen stinkt er ziemlich stark. Eigentlich schade, denn er hat mir sehr gut gefallen, aber so muss er natürlich jetzt weg.
  • Garnier Fructis Schaden Löscher Aufbau-Spülung(Testprodukt): Spülung geht bei mir immer ratz fatz weg, weil ich es wirklich nach jeder Wäsche verwende und auch nicht sonderlich sparsam damit umgehe. Dieses relativ neue Produkt von Fructis konnte mich überzeugen, hat gut geduftet und die Haare werden schön weich nach der Anwendung.
  • Garnier Fructis Oil Repair 3 spektakuläre Beauty-Pflege (Beauty-Box): Ob ich diese Pflege als spektakulär bezeichnen würde, denke ich eher nicht. Trotzdem hat mir auch dieses Produkt von Fructis gut gefallen. Auch hier stimmt der Duft , die Haare werden gut gepflegt und das ganze ohne lange Einwirkzeit, denn das Produkt kann sofort wieder ausgespült werden. Genau das richtige für mich, da ich in der Dusche keine Ewigkeiten verbringen möchte.
  • Mind Master Performance Drink (Testprodukt): Ich habe davon zwei Flaschen getrunken. Geschmacklich finde ich es sehr gewöhnungsbedürftig und auch optisch sieht nicht besonders ansprechend aus. Ich finde solche Geschichten aber trotzdem immer recht spannend, eine Veränderung konnte ich allerdings nicht merkbar feststellen.

1-IMG_3021

 

  • Natuvell Pflege Dusche Granatapfel&Pflaume (Testprodukt): Das gab es mal über eine Facebook Testaktion (ich glaube von Globus). Konnte mich leider nicht so richtig überzeugen. Der Duft ist OK, aber das Duschgel war mir zu flüssig und hat auch nur sehr wenig geschäumt. 
  • Blend-a-med Pro-Expert (Testprodukt): Diese kleine Tube hatte ich auf unserer Kurzreise in Berlin dabei. Da sind solche kleinen Portionen immer sehr praktisch. Mir gefällt das neue Produkt von Blend-a-med sehr gut, die Zähne werden super sauber und auch der Geschmack sagt mir mittlerweile zu. Werde ich ganz sicher nachkaufen.
  • Sothys 14-Tage Schlankheitsprogramm (Testprodukt): Ich hatte Euch davon in einem Testbericht bereits geschrieben. Die kleinen Tuben haben ziemlich geklebt und waren in der Anwendung nicht so toll, dennoch hat es tatsächlich richtig viel gebracht. Meine Haut ist deutlich straffer und gleichmäßiger geworden.
  • Annemarie Börlind Aquanature Augenpads (Testprodukt): Mir diesen Pads war ich sehr zufrieden. Ich habe sie vor der Anwendung immer in den Kühlschrank gelegt und dann waren sie eine Wohltat für die Augen. Die Pads sind durchsichtig und fallen beim Tragen kaum auf, dazu haften sie auch noch sehr gut auf der Haut. Würde ich mir durchaus wieder kaufen, auch wenn sie etwas teurer in der Anschaffung sind.
  • Marlies Möller Softness daily rich Shampoo (gewonnen): Dieses Shampoo ist absolut genial und ich würde es mir sofort nachkaufen, wenn ich nicht noch einen Shampoo Vorrat für mehrere Monate im Schrank hätte. Es riecht so schön milchig, schäumt cremig auf und macht das Haar auch ohne Spülung richtig schön geschmeidig. Dazu ist es noch ohne Silikone. Ein sehr empfehlenswertes Produkt!
  • Shiseido Benefiance WrinkleResist24 Night Cream (Beauty-Box): Wenn die Shiseido Produkte nur nicht so teuer wären. Diese Nachtcreme konnte ich trotz der sehr kleinen Dose fast zwei Wochen verwenden, da sie so ergiebig ist. Sie duftet ganz toll und ist für eine Nachtpflege eher leicht. Mein Gesicht sah am nächsten Morgen immer ganz entspannt und frisch aus.
  • Isana Med Waschlotion (gekauft): Die Seife verwendet hauptsächlich meine Tochter, da sie von normaler Seife immer Ausschlag an den Händen bekommt. Isana ist sehr preisgünstig und trotzdem hält dieses Produkt was es verspricht. Eine milde Pflege für empfindliche Haut. Wird auf jeden Fall wieder gekauft.
  • Fa Natural&Care Weiße Traube&Jojobamilch (gekauft): Vom Duft hatte ich mir etwas mehr versprochen. Es riecht zwar gut, aber nicht großartig anders als viele andere Seifenprodukte. Würde ich mir eher nicht nachkaufen, auch wenn die Pflege wirklich gut war.

1-IMG_3020

  • Garnier InvisiDry (gekauft): Ein Standard-Produkt bei meinen „Ab in die Tonne“- Berichten. Ich kaufe es sehr gerne und wenn nicht gerade Rexona im Angebot ist, landet es auch immer wieder im Einkaufskörbchen.
  • Colgate Pro Gum Health (gekauft): Ich habe öfters Probleme mit dem Zahnfleisch, daher verwende ich gelegentlich auch mal spezielle Zahnpasta. Mir ist dieses Produkt von Colgate durch den günstigen Preis aufgefallen und Pro Gum muss den Vergleich mit den anderen (meistens deutlich teureren) Produkten nicht scheuen.
  • Joveka Hyaluron Fluid (Testprodukt): Schade, dass es schon leer ist. Ich habe das Fluid unter meiner normalen Pflege aufgetragen und man hat den Unterschied deutlich gemerkt. Das Hyaluron spendet der Haut schnell intensive Feuchtigkeit und sie sieht gleich viel frischer und fester aus.
  • Nivea Creme Soft (gekauft): und noch eine Seife 🙂 Die Creme Soft ist ja bei Stiftung Warentest Testsieger geworden und ich finde auch zu recht. Auch wenn der Duft sehr neutral milchig ist, pflegt die Seife die Hände sehr gut und trocknen auch bei häufiger Anwendung nicht aus.
  • Blend-a-Med Pro Expert Tiefenreinigung (Testprodukt): und noch eine Tube dieser Zahnapasta. Leider habe ich es versäumt, sie auf dem vorherigen Bild zu fotografieren 🙂
  • DontoDent Med Complete (gekauft): Diese Mundspülung schmeckt total schrecklich. Ich habe sie einige Male probiert, aber danach musste sie mein Mann aufbrauchen. Der Mundraum wird überhaupt nicht erfrischt, sondern der Geschmack ist eher pelzig.
  • Listerine Coolmint (Testprodukt): genau das Gegenteil zur vorherigen Mundspülung. Diese ist extrem scharf und ich konnte sie nur verdünnt mit Wasser gurgeln. Dafür spendet sie einen richtig frischen Atem und das sogar über mehrere Stunden.
  • Rituals Bath&Shower (lag im Hotel): Da hatte ich nicht schlecht gestaunt, als in unserem Hotel in Berlin Produkte von Rituals im Bad lagen. Habe ich natürlich alle gleich mal eingesteckt und mit nach Hause genommen. Dieses Duschgel in der Duftrichtung Sweet Orange&Cedar riecht sehr frisch und fühlt sich toll auf der Haut an.

Das sind meine aufgebrauchten Produkte aus dem Juni. Ich hoffe, ich konnte Euch damit mal wieder einen kleinen Einblick in meinen ganz normalen Alltag geben. Die Tüte für Juli ist bislang noch recht leer, aber mal sehen was in den nächsten zwei Wochen noch alles verbraucht wird, ich bin auf jeden Fall wieder gespannt 🙂

Kategorie Allgemeines

37 Jahre * Mama * Bloggerin * Chaotin * Workoholic * Kosmetik-Messie * Fussball-Fan * Bücherwurm * glücklich * harmoniesüchtig *

3 Kommentare

  1. sillemaus2

    Sehr schöner und interessanter Bericht manche dieser Sachen hatte ich auch in stimme dir zu .Bin schon auf Juli gespannt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.