Bertolli Spray Originale und Cucina – man gut, dass es Produkttests gibt

Kjero hat 3000 Tester für ein neues Öl von Bertolli gesucht. Öl kann man immer gebrauchen, daher habe ich mich auch beworben und hatte Glück. Wenn man allerdings im Supermarkt am Regal für Öle steht, sieht man schnell, dass es schon unzählige Produkte in den verschiedensten Sorten gibt. Was ganz Neues habe ich in diesem Bereich eigentlich ausgeschlossen und so stand mein Testpaket auch einige Tage erstmal in der Küche, ohne das ich mich damit näher beschäftigt habe.

Einige Wochen später bin ich froh, dass es Produkttests gibt. Ich bin mir absolut sicher, dass ich mir dieses Produkt sonst nie gekauft und somit ganz schön was verpasst hätte. Das neue Öl von Bertolli gibt es nämlich in einer neuartigen Sprayflasche. Öl zum sprühen?? Konnte ich mir anfangs auch nicht wirklich vorstellen, aber es ist genial!

Mein Testpaket war üppig gepackt, denn es waren insgesamt 6 Spray-Flaschen enthalten. 3x Olio Di Oliva (zum braten und grillen) und 3x Extra Vergine (für Salate und Pasta).

1-IMG_3201

Die Flasche liegt sehr gut in der Hand und durch den gummierten Sprühkopf lässt sich auch leicht die gewünschte Menge Öl sprühen. Der erste Versuch ging zwar ziemlich daneben, weil ich einfach nicht mit so viel Power gerechnet habe. 🙂 Aber schon beim zweiten Mal hat alles gut geklappt und das Öl landete dort, wo es auch hin sollte.

1-IMG_3213

Da wir nicht ganz so häufig Salat essen, habe ich bislang hauptsächlich das Olio di Oliva verwendet. Es ist bis zu 220 Grad hitzebeständig und kann somit auch für Ofengerichte oder generell zum backen verwendet werden. Der Öl-Sprühnebel ist so fein, so dass die Pfanne nur ganz leicht benetzt wird. Man braucht viel weniger Öl als mit herkömmlichen Flaschen und kocht somit automatisch kalorienärmer. Absolut genial funktioniert das Spray auch bei Grillrosten oder geriffelten Pfannen. Natürlich kann man auch Speisen direkt mit dem Spray benetzen wie zum Grillgut.

1-IMG_3209

Verwendungshinweise

Geschmacklich ist das Spray genauso gut wie das „alt bewährte“ Olivenöl von Bertolli. Cucina (Olio di Oliva) unterstreicht den Geschmack der Gerichte und Originale (Extra Vergine) verstärkt den Geschmack mit einer eigenen Note. Absolut lecker und sehr praktisch zu dosieren, ich verwende seitdem kein anderes Öl mehr. Pro Spray sind 200ml enthalten, durch die sparsame Dosierung reicht es bei mir genauso lange wie eine normale Flasche. Ich habe im Geschäft noch nicht geschaut, aber ich habe gelesen, dass das Bertolli Spray zwischen 3 und 4 Euro kostet.

Weitere Informationen und andere Meinungen zu diesem Produkttest gibt es direkt bei Kjero.

1-IMG_2847

noch nicht ganz fertig, aber sieht schon richtig lecker aus

1-IMG_2851

Meine Empfehlung: Bertolli Cucina 🙂

3 Kommentare

  1. sabine schwaiger

    sieht sehr gut aus wollen einen Familientest auf Herz und Nieren machen 🙂

  2. Klingt nach einem verdammt leckeren Test!:-)
    Ich hatte mich sehr geärgert, dass ich nicht dabei war und nach den vielen tollen Testberichten tue ich es noch viel mehr. Aber dank Euch weiß ich nun, dass sich die 4 € lohnen werden. LG Lu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.