L’ORÉAL SkinPerfection Hautoptimierende Feuchtigkeitspflege

Momentan ist anscheinend die Testzeit für Tagescremes, zumindest habe ich das so im Gefühl. Erst letzen Monat habe ich ja die neue Creme von Yves Rocher ausprobiert und schon kam auch gleich wieder ein neues Paket mit einer Pflege. Da ich mit der vorherigen Creme nicht ganz zufrieden war, habe ich mich auf den neuen Test sehr gefreut und war ganz erwartungsvoll.

Über GoFeminin darf ich seit 3 Wochen die hautoptimierende Feuchtigkeitspflege SkinPerfection von Loreal Paris ausgiebig testen. Allein die Verpackung hat mich sehr entzückt, ich bin ja bekanntermaßen ein Pink-Fan (Pink im Sinne der Farbe, nicht der Künstlerin). Der Tiegel ist wirklich sehr ansprechend und ich fast zu schade für meinen vollen Badezimmerschrank.

Schauen wir doch erstmal, was uns der Hersteller mit dieser neuen Creme alles verspricht….

Ab Mitte 20 ist die Haut noch jung, aber sie ist oft nicht perfekt. Stress, die Lebensweise und Müdigkeit können Unregelmäßigkeiten verursachen: Unebenheiten, Rötungen, vergrößerte Poren und eine unebenmäßige Hauttextur.

Die Loreal Labore haben 3 Dimensionen identifiziert, die eine perfektionierte Hautqualität definieren: Poren, Hauttextur, Hautton.

 

Die hautoptimierende Feuchtigkeitspflege verbessert sichtbar die Hautqualität. Sie enthält Perline-P, eine Verbindung von 3 perfektionierenden Wirkstoffen, um die 3 Dimensionen der Hautqualität auf der Oberfläche zu optimieren.

 

Sichtbare Ergebnisse

  • Fühlen: nach 1 Minute ist die Haut hydratisiert, zarter und ebenmäßiger – für ein unglaublich samtweiches Gefühl
  • Sehen: nach 1 Woche wirken die Poren verfeinert
  • Bewundern: nach 1 Monat wirkt das Hautbild einheitlicher

Uiuiui, das Wort Perfekt taucht hier aber in ziemlich vielen Wörtern und Sätzen auf, da stellt sich natürlich sofort die Frage, ob das Produkt auch hält was es verspricht.

Der hübsche Tiegel enthält 50ml und ist ziemlich schwer, weil er aus Glas ist. Der Deckel lässt sich durch eine Drehung leicht öffnen. Grundsätzlich gefallen mir Tuben besser als Tiegel, da mir bei der Tiegelform zu viel Luft an die Creme gelangt und auch die Entnahme nicht so hygienisch ist (es sei denn, man verwendet immer einen Spatel).

SKIN PERFECTION HAUTOPTIMIERENDE FEUCHTIGKEITSPFLEGE

Als erstes ist mir der doch sehr intensive Duft aufgefallen. Mir gefällt er ehrlich gesagt nicht so gut, kann aber gar nicht genau sagen, warum das so ist. Mir würde es besser gefallen, wenn der Duft etwas leichter wäre.

Die Konsistenz der Creme ist sehr geschmeidig und zart. Sie lässt sich schön gleichmäßig auf der Haut verteilen und zieht bei mir sofort ein. Allerdings darf man nicht so viel Creme verwenden, da sie sehr ergiebig ist und man wirklich nicht viel benötigt für das gesamte Gesicht. Meine Haut fühlt sich tatsächlich gleich ganz weich an und sieht gleichmäßiger aus, was sicher an den enthaltenen Silikonen liegt. Diese legen sich nämlich wie ein nicht fühlbarer Film auf die Haut und füllen Unebenheiten optisch auf. Das klappt bei leichten Mini-Fältchen oder groben Poren auch erstaunlich gut. Mit 33 Jahren liege ich schon an der oberen Grenze der Altersempfehlung von Loreal, die liegt nämlich zwischen 18 bis Mitte 30.

SKIN PERFECTION HAUTOPTIMIERENDE FEUCHTIGKEITSPFLEGE

Meine Poren sind von Natur aus schon sehr fein, daher konnte ich hier keinen großen Unterschied festmachen. Meine Haut hat aber bereits nach wenigen Anwendungen deutlich besser ausgesehen als mit meiner vorherigen Tagespflege. Bei mir hinterlässt die Creme keine Rückstände, so dass ich auch immer sofort Make-Up auftragen kann. Die Feuchtigkeitsversorgung ist für die jetzige Jahreszeit für mich ausreichend, ob das auch im Winter reicht muss ich dann noch ausprobieren. Hier merkt man aber schon die Auslegung auf die jüngere Zielgruppe, da ist die Haut halt noch nicht so trocken wie bei mir mit Mitte 30.

SKIN PERFECTION HAUTOPTIMIERENDE FEUCHTIGKEITSPFLEGE

Mein Fazit fällt bis auf den Duft sehr positiv aus. Meine Haut sieht nach der Pflege mit der SkinPerfection Tagescreme frischer und gleichmäßiger aus, kleine Linien werden optisch gut retuschiert. Auch die Konsistenz und das Pflegegefühl konnten mich überzeugen. 50ml kosten um die 13 Euro.

Loreal sucht für dieses Produkt übrigens noch bis zum 30.11.2013 1000 Produkttesterinnen!! Außerdem gibt es derzeit noch eine Gutschein-Aktion: Wer für über 10 Euro Loreal Produkte kauft, erhält für den nächsten Kauf einen 5 Euro Gutschein.

4 Kommentare

  1. Ich durfte die Creme auch testen und bin sehr zufrieden damit :) Sie fühlt sich gut auf der Haut an und man sieht wirklich sofort einen Unterschied, einfach toll :)

  2. Guten Morgen Biene,
    ui, die Verpackung und die Farbe der Creme würden mich sofort ansprechen. Ich falle bei der empfohlenen Altersklasse schon durchs Raster :-)
    Ich mag die Kosmetik von L’Orèal im Großen und Ganzen ganz gerne. Die Preise befinden sich im mittleren Bereich und das Label ist innovativ. Ständig gibt’s was Neues.
    Die lieben Silikönchen, ja sie lassen Haut und Haar glatter erscheinen, hin und wieder mag ich das und lehne sie nicht generell ab.
    Liebe Grüße von Marion

  3. Ich hab mich auch schon für den Produkttest registriert, alleine die Optik macht ja wirklich einiges her :D

    Zur Zeit benutze ich sehr gerne die Creme von bebe brighten up, aber auch die von Yves Rocher hat mir ganz gut gefallen, auch wenn ich keinen wirklichen Anti Aging Effekt sehen konnte :) Deine Review hat mich aber überzeugt und wenn ich nicht testen darf, werde ich mir wohl mal diese Creme anschauen, nachdem meine aufgebracht sind :)

    • Brighten Up habe ich auch noch hier stehen und ist der Tester-Warteschlange :-) Die Produkte von bebe more sprechen mich auch total an und ich bin schon gespannt darauf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.