Philips Sonicare AirFloss – Zahnseide ade?

Philips Sonicare HX8255/02 AirFloss,

Ich hoffe, dass Ihr diesen Beitrag einigermaßen gut lesen könnt, denn ich habe wieder Performance-Probleme in letzter Zeit. Ich bin da aber dran, kann aber sein, dass es halt noch etwas dauert bis ich das in Griff bekomme. Aus diesem Grund gab es übrigens auch die letzten Tage hier nichts Neues zu lesen, die Technik spielt einfach momentan nicht mit 🙁

Heute geht es um Zahnhygiene, ein für mich sehr wichtiges Thema. Es gab schon einige Projekte um den Philips Sonicare AirFloss, doch nie hatte ich das Glück mitzumachen. Es ist jetzt ein ganz neues Modell auf den Markt gekommen und endlich wurde ich über das Testportal FürSie als Tester ausgewählt. Ich hatte vor einigen Jahren eine feste Zahnspange (also schon als Erwachsene) und habe seitdem einen Retainer hinter den vorderen Zähnen. Diese beiden Drähte erschweren die Reinigung mit Zahnseide und ich musste immer Interdentalbürsten verwenden. Die Anwendung war aber teilweise schmerzhaft und hat auch lange gedauert bis ich alle Zähne fertig hatte, daher habe ich mich schon länger für den AirFloss interessiert.

Der Philips Sonicare AirFloss ist für die Zahnzwischenraumreinigung gedacht, nicht mehr und auch nicht weniger. 

Der Philips AirFloss beseitigt Plaque zwischen den Zähnen effektiv per Sprühstoß aus Luft und Wasser. Die patentierte Luft- und Mikrotröpfchen-Technologie wird simpel wie ein Mausklick ausgelöst. Klick für Klick. Neu ist das automatische Sprühprogramm: jede Sekunde wird automatisch ein Sprühstoß ausgelöst, so dass alle Zahnzwischenräume in nur 30 Sekunden gereinigt werden. Karies und Zahnfleischentzündungen haben nun keine Chance mehr: Durch die abgewinkelte Reinigungsdüse wird bis zu 99% mehr Plaque zwischen den Zähnen entfernt als mit einer herkömmlichen Handzahnbürste.

Philips Sonicare HX8255/02 AirFloss,

Mein Testpaket war umfangreich gefüllt:

  • Philips Sonicare AirFloss (UVP 139,99€)
  • Ladegerätabdeckung mit Düsenhalter
  • Lithium-Ionen-Akku
  • 3x Sprühköpfe in verschiedenen Farben
  • Reiseetui
  • 1x parodontax 300ml (Wert ca. 4,50€)
  • 10x parodontax 100ml (Wert ca. 15€)

Dazu gab es 10x Rabattcodes über 40% via Mail zum Kauf des Sonicare AirFloss im Philips Onlineshop (Wert je ca. 56€). Wer also Interesse an so einem Code hat, kann mir gerne Bescheid geben, dem schicke ich dann einen Code per E-Mail zu.

Ich musste für das Set einen Pfand von 74,99 Euro hinterlegen. Ich habe somit also ziemlich viel gespart! Generell befürworte ich eine Pfandberechnung, da sich so auch wirklich nur die Personen auf Tests bewerben, die tatsächlich Interesse an den Geräten haben. Man hat allerdings immer auch die Möglichkeit, die Testgeräte zurückzugeben und man erhält dann den Pfand zurück.

alles fein verpackt

alles fein verpackt

So nun aber zu meinem Test. Als ich gesehen habe, dass die Mundspülung von Parodontax ist, habe ich erstmal Panik bekommen. Die Zahncreme dieser Marke finde ich nämlich äußerst schrecklich und hatte nun die Befürchtung, dass auch die Mundspülung ähnlich salzig schmeckt. Ich wurde jedoch positiv überrascht, denn die Spülung schmeckt schön frisch und minzig.

Als ich mein Testpaket ausgepackt habe, wollte ich natürlich gleich starten. Ein Blick in die Gebrauchsanleitung war fast nicht notwendig, allerdings wurde meine Anfangseuphorie durch einen nicht vorgeladenen Akku schlagartig gebremst. Der Akku musste tatsächlich erstmal 24 Stunden ans Netz 🙁 Am nächsten Tag ging es dann aber weiter. Ich habe mir von den drei Aufsätzen die Farbe lila ausgesucht und aufgesteckt. Ich habe in anderen Meinungen gelesen, dass es schwer wäre, die verschiedenen Farben der Aufsätze zu unterscheiden, das finde ich aber total übertrieben. Es sind zwar keine Knallfarben, sie lassen sich aber trotzdem sehr gut auseinander halten.

 

Wer kann hier blau und rosa nicht unterscheiden?

Wer kann hier blau und rosa nicht unterscheiden?

Durch die Öffnung mit dem Klappdeckel kann man entweder Wasser oder Mundspülung einfüllen, ich habe gleich das mitgelieferte Parodontax verwendet. Das Gerät macht einen hochwertigen Eindruck und ist sehr stabil, dabei aber nicht zu schwer. Das Handstück liegt bequem in der Hand und ist ergonomisch geformt. Zuerst wird der Start-Knopf gedrückt und nach 6 anfänglich leeren Sprühstößen ging es dann auch schon los.

die Einfüllöffnung

die Einfüllöffnung

Das erste Mal tut´s noch weh…….oh ja, das war tatsächlich so! Das lag aber allein daran, dass ich den AirFloss falsch angesetzt hatte. Und zwar viel zu hoch, ganz nah am Zahnfleisch. Der Sprühstoß hat nämlich ordentlich Rums und das hat am Zahnfleisch ziemlich geschmerzt und zum Schluss sah ich aus, als ob ich mich gerade geprügelt hätte. Da aber auch der Spiegel total vollgesaut war, brauchte ich diesen Anblick nicht ertragen und noch wenigen Minuten war der Spuk auch schon wieder vorbei.

Nicht zu hoch am Zahnfleisch ansetzen!!

Nicht zu hoch am Zahnfleisch ansetzen!!

Am zweiten Tag lief dann alles viel besser. Ich habe den AirFloss mittig des Zahnes angesetzt und den Mund dabei geschlossen. Und siehe da: kein Schmerz, kein bluten und auch kein schmutziger Spiegel. Man kann entweder jeden Sprühstoß einzeln betätigen oder einen Dauersprühstoß wählen, der dann jede Sekunde von allein abfeuert. Ich sprühe immer einzeln, weil ich da meinen eigenen Rhythmus habe und nicht wie wild in der Mundhöhle rumhetzen muss. Ich brauche für die Reinigung aller Zwischenräume trotzdem nicht länger als eine Minute, geht also alles ruck zuck.

gegen Spiegel-Spritzer den Mund leicht schließen

gegen Spiegel-Spritzer den Mund leicht schließen

auch von hinten kann man den AirFloss ansetzen

auch von hinten kann man den AirFloss ansetzen

Backenzähne sind bequem zu reinigen

Backenzähne sind bequem zu reinigen

Das Ergebnis nach den ersten Anwendungen ist wirklich klasse. Ich finde die Reinigung mit dem AirFloss viel bequemer und einfacher als mit Zahnseide und Interdentalbürsten. Allerdings ersetzt das Gerät die Zahnseide nicht ganz, auf die Bürsten kann ich mittlerweile jedoch komplett verzichten, worüber ich wirklich glücklich bin. Mit der Zahnseide kommt man besser an die Zahntaschen ran, mit dem Airfloss ist mir das einfach zu schmerzhaft so nah am Zahnfleisch. Vielleicht bin ich auch nur etwas empfindlich. Ich verwende die Zahnseide jetzt noch 1-2 pro Woche zusätzlich zum AirFloss, den ich täglich abends vor dem Zähneputzen nutze.

Die Mundspülung von Parondontax eignet sich als Füllung übrigens sehr gut. Man bekommt ein tolles sauberes Gefühl im Mund und der Atem bleibt lange frisch.

Mundspülung von Parondontax

Der AirFloss hat eine praktische Halterung, wo zwei Aufsteckdüsen Platz haben, die dritte Düse kann auf dem Gerät stecken bleiben und man wechselt bei Bedarf. Das Ladegerät ist schön klein und ist somit auch ideal für die Reise (auch in Verbindung mit der Reisetasche).

die Reisetasche

die Reisetasche

Mir gefällt der AirFloss insgesamt sehr gut und meine Zahnhygiene ist gründlicher und schneller geworden. Auch an die hinteren Zähne kommt man ganz bequem dran. Natürlich ersetzt der AirFloss nicht die Zahnbürste und auch die jährliche Vorsorge beim Zahnarzt sollte man nicht vergessen. Der Normalpreis von 139 Euro ist allerdings ganz schön heftig. Bei Interesse fordert Euch bei mir unbedingt den 40% Gutschein an, dann zahlt Ihr nur faire 83,40 Euro! Wer nicht unbedingt Wert auf das neuste Modell legt, kann den Vorgänger auch schon für unter 80 Euro bekommen, da sind allerdings keine Ersatzdüsen und auch keine Reisetasche enthalten, daher empfehle ich schon das neuere Modell HX8255/02, welches ich auch getestet habe.

Philips Sonicare HX8255/02 AirFloss,

Habt Ihr Fragen zu der Anwendung oder zu dem Gerät? Habe ich vielleicht etwas wichtiges vergessen?? Ich stehe Euch gerne für weitere Informationen zum Philips AirFloss zur Verfügung! Ich werde das Gerät nämlich auch über den 30.09. hinaus behalten und nicht zurückgeben.

8 Kommentare

  1. Klingt für mich auch sehr interessant, aber der Preis ist für mich leider doch noch etwas zu hoch. Ich werde also wohl noch ein wenig weiter warten.

  2. Hallo, ich hab meine Philips HX8111/02 Sonicare Air Floss vor 1 Jahr gekauft, da mein Zahnarzt sie mir empfohlen hatte . Ich selbst hasse Zahnseide und so war für mich die Sonicare ein guter Ersatz. Selbst bin ich absolut zufrieden und würde sie auch weiterempfehlen.

    • Prima, wenn sogar ein Zahnarzt sie empfiehlt. Es ist auch wirklich deutlich einfacher als mit Zahnseide.

    • ganz lieben Dank!! Freut mich, dass Dir der Beitrag gefällt.

      ich wünsche Dir für heute noch einen schönen Sonntag 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.