Feine englische Chips von Tyrrells

Manchmal wundere ich mich, dass ich in den letzten Monaten nicht einige Kilos zugenommen habe. Ich bekomme immer so leckere Lebensmittel und Snacks zum Testen, die ich auch natürlich auch immer probieren möchte. Die meisten Sachen sind dann immer so lecker, dass sie ruck zuck in meinem Bauch verschwinden. Erst vorletzte Woche kam ein großes Paket von Tyrrells an, das sind handgemachte Chips aus England.

Ich kannte diese Marke bislang noch gar nicht, obwohl ich bekennender Chips-Fan bin :-) Daher war ich besonders neugierig und war gespannt auf den Geschmackstest. Das Besondere an den Chips ist die noch vorhandene Kartoffelschale, wodurch die Chips optisch etwas anders aussehen und tatsächlich auch einen leicht veränderten Geschmack haben. 

Hi there! Wir sind das Team von Tyrrells. Auf unserer Tyrrells Court Farm machen wir aus den tollen Knollen unserer Heimat Herefordshire noch tollere Kartoffelchips. Die kommen portionsweise von Hand in die Friteuse. Und weil sich unsere Knollen dafür extra in Schale schmeißen (typisch englisch eben!), lassen wir die kurzerhand dran. Also, wir finden das Ergebnis extremely lecker – aber das ist ja auch kein Wunder. Am besten, du überzeugst dich selbst: Schnapp dir ‘ne Tüte Tyrrells und lass es krachen!

Die Chips von Tyrrells sind glutenfrei und auch für Vegetarier geeignet.

Mein Testpaket enthielt folgende Sorten:

  • Lightly Sea Salted (leicht mit Meersalz gesalzen)
  • Sea Salt & Cider Vinegar (mit Meersalz und Apfelessig)
  • Mature Cheddar Cheese & Chives (mit Cheddar-Käse und Schnittlauch)
  • Sea Salt & Cracked Black Pepper (mit Meersalz und schwarzem Pfeffer)
  • Worcestershire Sauce & Sundried Tomato (mit gewürzter Sauce und Tomaten)
  • Sweet Potato, Carrot & Potato Gemüsechips

1-2013-10-265

Die Verpackungen sind „typisch Englisch“ und sehen absolut klasse aus. Die Kartoffelchips enthalten 150g und die Gemüsechips 100g.

1-2013-10-266

Vom Aussehen der Chips fällt wie schon geschrieben als erstes die Kartoffelschale auf. Bei den stärker gewürzten Sorten sieht man auch die Gewürze sehr deutlich (z.B. schwarzen Pfeffer). Die Kartoffelchips sind sehr knusprig und kross, also etwas fester als herkömmliche Chips, die ich bislang kannte. Kindern sind sie vermutlich sogar etwas zu fest.

1-2013-10-267

Die verschiedenen Sorten unterscheiden sich vom Geschmack schon sehr deutlich, man schmeckt die Gewürze gut raus. Was mir allerdings etwas fehlt, ist der Geschmack nach Kartoffeln. Ich weiß gar nicht wie es beschreiben soll, aber irgendetwas fehlt einfach. Wobei ich damit nicht sagen möchte, dass die Chips nicht trotzdem lecker schmecken, das tun sie nämlich auf jeden Fall :-)

Da ich die Chips von Tyrrells bislang noch nicht in einem Geschäft gesichtet habe, kann ich Euch zum Preis nicht viel sagen. Ich würde sie aber in das höhere Preisegment zwischen 2-3 Euro pro Tüte einstufen. Mer also mal was anderes ausprobieren möchte, sollte sich mal nach den Tyrrells umschauen.

Tyrrells verlost übrigens jeden Monat an 25 Mitglieder ihres kostenlosen Clubs eine große Kiste Chips! Yummi….

8 Kommentare

  1. Die sind so lecker und würden wir immer wieder kaufen. =) Wir durften sie jetzt auch testen.
    Wir wollen auch mal die Gemüsesorte ausprobieren, mal gucken wo man die kaufen kann.

    LG vom Mamamulle-Blog =)

  2. Hey,…

    ich glaube, wir müssen sie auch echt mal testen. Es gibt ja wirklich viele Unterschiede in Bezug auf Chips, daher ist das definitiv einen Versuch wert…

    Dannke und LG

  3. Habe mich gleich mal in diesem Club angemeldet, da ich englische Chips liebe & auch solche, die etwas mehr Biss haben =)

  4. Manuela Diestel

    Schade das die Chips nicht nach Kartoffel schmecken. Ich selber kenne die Chips noch nicht.

  5. Ich habe Tyrells neulich bei einem größeren Edeka entdeckt und zwei Sorten mitgenommen. Einmal die Veg Crisps, die du auch in deinem Paket hattest und dann noch eine andere Sorte Gemüsechips mit Rote Beete, Möhren und Pastinaken. Ich bin total begeistert von diesen Gemüsechips und finde sie viel besser als normale Kartoffelchips. Leider sind sie in meiner Nähe schwer zu bekommen, sonst würde ich nur noch diese kaufen, auch wenn sie etwas teurer sind. Ich finde sie einfach nur lecker! :-)

  6. shadownlight

    ich kenne die chips, aber ich gebe dir recht, mir persönlich waren die etwas zu „lasch“ aber warum genau weiss ich nicht.
    ich mag die walkers auch england am liebsten :)
    liebe sonntagsgruesse!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.