Maggi So Saftig braten Paprika Hähnchen-Brustfilet

Diese Woche wird anscheinend die Woche der Lebensmittel 🙂 Nachdem ich vorgestern schon den neuen Ofenbeutel von Maggi vorgestellt habe, wurde gestern das Papyrus Würzpapier ausprobiert. Ich versuche momentan meine Vorräte aufzubrauchen bzw. zu reduzieren. In einer Zeitschrift habe ich gelesen, dass man mit seinen Vorräten oftmals Monate auskommen würde, ohne einkaufen gehen zu müssen. Natürlich ist das nur bedingt möglich, aber ich habe mir auch vorgenommen, einfach mal die Schränke leer zu essen….

Gestern gab es bei uns also das Paprika Hähnchen-Brustfilet von Maggi So Saftig braten. Das habe ich schon länger liegen und wollte es unbedingt mal testen. Das Filet habe ich noch frisch besorgt und als Beilage habe ich Pommes aus dem Airfryer gemacht. Minimalistisch, aber durchaus lecker! 

SAMSUNG CAMERA PICTURES

In der Maggi Packung sind lediglich die Würzpapiere enthalten, insgesamt 4 Stück. Sie sind leicht ölig und intensiv mit Gewürzen und Kräutern bestückt. Die Blätter sind sogar recht groß, so dass auch dickere Stücke gut hinein passen, nur von der Länge muss man mal schauen, meine Stücke haben etwas heraus geschaut.

gut gewürzt und ausreichend groß

gut gewürzt und ausreichend groß

Mehr muss auch nicht gemacht werden zur Vorbereitung: Fleisch auf das Papier legen, zuklappen und etwas mit der Hand flach drücken.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Fleisch reinlegen…..

SAMSUNG CAMERA PICTURES

…und einfach umklappen und leicht andrücken

Die Pfanne wird 5 Minuten vorgeheizt und dann kommt das Fleisch samt Würzpapier ohne Zugabe von Öl hinein. Bei mittlerer Hitze braucht dann jede Seite ca. 8-9 Minuten, zwischendurch wird ein Mal gewendet. Den Herd nicht zu heiß schalten, sonst werden die Kräuter zu dunkel.

in der Pfanne sieht das dann so aus :-)

in der Pfanne sieht das dann so aus 🙂

Die Zubereitung ist also ganz einfach und gelingt auch ungeübten Köchen, man sollte sich jedoch genau an die Zubereitungsempfehlung halten. Das Ergebnis kann sich dann durchaus sehen lassen, das Fleisch ist gleichmäßig mit den Gewürzen bedeckt und ist super zart und saftig und das ganz ohne Öl.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

gleichmäßig mit Gewürzen bedeckt (hier noch auf dem Würzpapier)

SAMSUNG CAMERA PICTURES

super zart und saftig

Die Geschmacksrichtung empfinde ich als mediterran, also fettarm und gut gewürzt, allerdings auch leicht scharf. Uns hat es sehr gut geschmeckt 🙂 Natürlich kann man Fleisch auch selber würzen, aber solche Produkte sind eher für Kochmuffel bzw. Kochanfänger gedacht oder wenn es einfach mal ganz schnell gehen muss. Wir greifen ganz gerne mal auf solche Möglichkeiten zurück…..

Einen ganz wundervollen Bericht zu Maggi So Saftig braten findet Ihr auch auf dem Blog von Lina, schaut mal rein, denn das sieht mal richtig lecker aus 🙂

Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

10 Kommentare

  1. Hi Nina,

    ich habs mittlerweile auf mehreren Blogs gesehen und bin positiv überrascht, wie schön gebräunt und saftig das Fleich wird. Super Idee.

    Ich wünsche Dir alles alles Gute für ein tolles, gesundes und glückliches Jahr 2014.
    Liebe Grüße von Marion.

    • Testbiene

      UI, das hatte ich bei mir nicht. Klar so ein paar kleine Krümelchen, aber ansonsten bleib alles an den Papieren dran.

  2. Habe ich nun auch schön öfter im TV gesehen … Muss schon sagen deine Bilder machen gerade so leicht hunger 😉 Werde ich im neuen Jahr wohl auch mal testen schaut echt klasse aus

    Lg Jan

  3. Das habe ich auch mal ausprobiert weil alle sooo begeistert waren, ich muss zugeben der Geschmack ist in der tat sehr lecker es schmeckt gut gewürzt und leicht nach frischen Kräutern 🙂 glg Desiree

  4. Wie toll 🙂 Wir hatten die auch mal, war suuuper lecker. Ich hatte die Pfanne aber nur auf 0.5 erhitzt und trotzdem sind mir viele Kräuter angebrannt und es hat sich nicht verteilt 🙁 Muss ich nochmal üben!

  5. wir haben auch eine probe erhalten und mein mann sagte: unsere großeltern haben die schweine und hühner noch selber geschlachtet und wir legen heute papier um das fleisch … irgendwie hat er ja recht, aber bequem ist es schon 🙂
    liebe gruesse!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.