Hafervoll flapjacks – Müsliriegel mal ganz anders

Das Jahr 2014 hat schon mal richtig gut angefangen, denn ich durfte bereits so viele tolle neue Sachen probieren. Es ist immer wieder erstaunlich, was allein im Lebensmittelsegment an innovativen Produkten entwickelt wird. Ganz deutlich zu erkennen ist dabei eine Trendwende, weg von „Viel-Groß-Billig“ hin zu „Qualität-Genuss-bewusstes essen“.

Kennt Ihr eigentlich flapjacks? Wenn nicht, dann erkläre ich Euch das erstmal schnell in Kurzform: Ein Flapjack ist so wie ein Müsliriegel, aber trotzdem irgendwie ganz anders! Alles klar? Lest einfach mal weiter, dann werdet Ihr schon verstehen, worum es sich bei den flapjacks von Hafervoll ganz genau dreht…..

Was ist ein Müsliriegel?

Bei klassischen & industriell hergestellten Müsliriegeln werden alle Zutaten wie Reis-Getreide-Pops, Xanthan, Maltodextrin und der ganze andere Schrott einfach zu einem Brei gemischt. Danach wird alles in einen Trichter gefüllt und durch eine schmale Öffnung in Form gepresst. Zucker, Konservierungsstoffe und verschiedene Verdickungsmittel geben der ganzen Geschichte den Halt.

Der Vorteil liegt klar auf der Hand: günstige Rohstoffe mit günstigen Zusatzstoffen zusammengehalten ergeben immer noch ein günstiges Produkt. (Quelle: Startnext.de)

Was ist ein flapjack?

HAFERVOLL Riegel, werden in Handarbeit verarbeitet und mit einem eigens entwickelten Verfahren schonend im Backofen zubereitet. Diese besondere Verarbeitung macht jeden Riegel zu einem Unikat!

Durch das schonende Backverfahren entstehen natürliche Röstaromen, die unser Produkt erst so außergewöhnlich machen. Deswegen sind HAFERVOLL Flapjacks nicht trocken, sondern eher wie ein kleiner saftiger Müslikuchen. Das erreichen wir durch den Einsatz von echtem Bienenhonig. (Quelle:hafervoll.de)

Jetzt könnt Ihr schon erkennen, worum es genau geht. Die Hafervoll flapjacks sind gesund, werden in Handarbeit hergestellt und haben mit einem Müsliriegel aus dem Supermarkt nicht viel gemeinsam. Sie werden aus 100% natürlichen Zutaten gefertigt und haben eine ganz andere Konsistenz.

Hafervoll stellt die flapjacks in 4 unterschiedlichen Sorten her:

  • Cashew-Cranberry
  • Mandel-Rosine mit ganzen Mandelstücken
  • Kakao-Haselnuss
  • Mohn-Aprikose

Jeder Riegel enthält 65 Gramm und ist einzeln in Folie verpackt. Obwohl keine Konservierungsstoffe verwendet werden, sind die flapjacks knapp 6 Monate haltbar.

1-IMG_8246

Kakao-Haselnuss Zutaten

1-IMG_8244

Kakao-Haselnuss

1-IMG_8228

Cashew-Cranberry

1-IMG_8225

Cashew-Cranberry Zutaten

1-IMG_8240

Mandel-Rosine mit ganzen Mandelstücken

1-IMG_8241

Mandel-Rosine mit ganzen Mandelstücken Zutaten

1-IMG_8238

Mohn-Aprikose

1-IMG_8235

Mohn-Aprikose Zutaten

Auch geschmacklich hat ein flapjack nicht viel mit einem Müsliriegel zu tun. Er schmeckt viel frischer, weil die Konsistenz total saftig ist. Mich erinnert das ein bißchen ein frisch gebackenes Vollkornbrot. Wenn man rein beißt, krümelt es etwas und man hat so richtig was im Mund. Man darf auf keinen Fall zu viel auf ein Mal essen, sondern in kleinen Bissen genießen. Die Zutaten schmecken unglaublich intensiv und die Bezeichnung „kleiner Müslikuchen“ ist tatsächlich zutreffend. Ein Riegel macht pappensatt und hält auch längere Zeit an. Geschmacklich wirklich sehr gut, aber nicht so süß wie ein herkömmlicher Zuckerbomben-Müsliriegel. Nichts desto trotz hat so ein flapjack ordentlich Kalorien. Mit durchschnittlich 500 kcal auf 100 Gramm sollte man keine 10 Stück davon am Tag essen 🙂

1-IMG_8264

Zutaten mit intensivem Geschmack

1-IMG_8261

weiche, fluffige und sehr saftige Konsistenz

1-IMG_8255

ein flapjack nackt 🙂

 Die flapjacks von Hafervoll sind für mich eine gelungene Alternative zu süßen Müsliriegeln (mit minderwertigen Zutaten) und auch guter Ersatz für eine Mahlzeit am Tag. Ideal für unterwegs oder auf der Arbeit, wenn mal keine Zeit für eine ausgiebige Pause ist. Ein flapjack macht satt, ist gesund, wird liebevoll hergestellt und schmeckt dazu noch richtig gut.

Es gibt die bunten Riegel in verschiedenen Verpackungsgrößen, neben Testboxen gibt es auch gleich große 20er Packs, die natürlich auch preislich sehr interessant sind. So kostet ein flapjack 1,99 Euro, in den Sparpacks sind sie dann entsprechend günstiger. Für ein handgefertigtes Produkt mit natürlichen Zutaten ein fairer Preis. Dazu gibt es auch immer wieder tolle Aktionen mit Zugabeprodukten!

12 Kommentare

  1. Ich habe mir eine 20er Packung bestellt, diese wurde bereits nach einem Monat aufgebraucht 🙂 Die Riegel habe ich natürlich nicht allein verputzt. Sie sind super lecker und gesund. Würde mir wieder welche bestellen, aber wenn sie im Angebot sind.

    Liebe Grüße

    • wir haben mittlerweile auch schon alle verputzt, besonders mein Mann hat sie sehr gerne gegessen. Sie machen satt und liefern ordentlich Energie.

  2. Liebe Biene,

    dies sehen allesamt total appetitlich aus. Die Inhaltsstoffe klingen ebenfalls supi. Zwischendurch mag ich solche Riegel sehr gerne, würde mir aber keinen 20-er Vorratspack anschaffen, weil das irgendwie bei mir immer nur so kurze Phasen sind, in denen ich sie gerne knabbere.

    Liebe Grüße von Marion

    • Liebe Marion, 20 Stück sind auch wirklich viele, da sie aber recht lange haltbar sind, hätte ich damit auch nicht so wirklich ein Problem 🙂

  3. Hallo Testbiene, danke für Deine ausführliche Berichterstattung. Ich bin zwar sonst nicht der Müsli-Fan, allerdings hat mich Dein Testergebnis dazu bewegt, diese „Gesunden Snacks“ zu bestellen und selbst zu probieren. Ich bin viel unterwegs und habe ein kleines Kind, da kommt mir ein schneller, gesunder und lange sättigender Snack gerade recht. Ich bin gespannt!

  4. thilo markbeat

    die sehen sehr lecker aus und mich persönlich stören die Kalorein nicht, sind ja schließlich gesunde ohne Zucker, die möchte ich unbedingt probieren 😉

  5. 500 kcal auf 100 g – oh man, das haut ja richtig rein, ich sehe ein Riegel hat 65 g,
    das sind dann ja auch immer noch 325 kcal. Nix für Leute die gerade Frühjahrsdiät machen 😉

    LG

    • nein, das hast Du Recht. Wobei die Kalorien ja auch den gesunden Zutaten stammen. Das ist dann immer noch besser als viele andere Produkte. Aber wer auf Kalorien achten muss, sollte vielleicht doch etwas anderes essen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.