Kerrygold Original Irische Kräuter-Butter

Über Brandnooz durfte ich die Buttervariationen von Kerrygold ausprobieren. Es war mal wieder gar nicht so einfach, die Produkte im Handel zu finden. Ich gehe grundsätzlich bei Real einkaufen und habe dort auch 3 Sorten der neuen Kerrygold Butter gefunden. Nur die Pfeffer-Butter war dort nicht im Sortiment.

Im Einkaufskorb landeten dann also 12!! Packungen Butter, hauptsächlich die Variante Kräuter, dazu noch die Sorte Meersalz und auch eine Chili-Paprika kam mit. Vorstellen werde ich Euch heute aber unsere Lieblings-Sorte „Kräuter-Butter“. Informationen und Bilder zu den anderen Sorten findet Ihr auf der Homepage von Kerrygold.

Vier Buttersorten bereichern das Kerrygold Sortiment: „Meersalz-Butter“, „Kräuter-Butter“, „Chili-Paprika-Butter“ und „Pfeffer-Butter“. Bestehend aus Original Irischer Butter, verfeinert mit rein natürlichen Zutaten in der praktischen, wiederverschließbaren 150 g Stülpdeckel-Packung. Das ist Genuss für jeden Tag – als Brotaufstrich und zum Verfeinern beim Kochen!

1-IMG_0066

Als erstes fällt mit bei der Kerrygold Butter die neue Verpackung auf. Die kleine Dose mit 150 Gramm steht auf dem Kopf und sieht ganz anders aus wie eine klassische Butter-Rolle oder -Schale. Öffnet man den Deckel ist die Butter zusätzlich mit Folie eingepackt, diese lässt sich mit etwas Übung dann auch recht leicht abnehmen. Die Butter kann man dann direkt auf den Deckel stellen und kann später mit der Dose das ganze dann wieder schließen. Gerade wenn noch Reste bleiben, ist das eine saubere und hygienische Lösung. Gefällt mir definitiv besser als eine offene Butterolle, die man dann erst noch in Tupper geben muss. Auch die Entnahme ist viel einfach, weil man mit dem Messer passend große Stücke abschneiden kann, jeder so wie er benötigt.

1-IMG_0082

1-IMG_0089

Die Konsistenz ist streichfähig, auch direkt nachdem man die Butter aus dem Kühlschrank holt. Sie wird bei Zimmertemperatur natürlich noch etwas geschmeidiger, aber auf verliert nie die Form. Sie lässt sich wirklich gut auf einem Baguette streichen, ohne das Brot zu stark einzudrücken. Auf warmen Speisen schmilzt die Butter schön zart auf.

1-IMG_0104

Der Geschmack ist etwas milder, aber dennoch sehr würzig Die Kräuter sind in genau der richtigen Menge in der Butter verteilt. Ganz besonders gefällt mir der sehr dezente Knoblauch-Geschmack, der bei anderen Produkten teilweise sehr unangenehm ist. Mein Mann und auch meine Tochter (absolute KräuterButter Junkies) schaffen locker so eine 150 Gramm Dose an einem Abend und stinken dann trotzdem nicht die ganze Bude voll 🙂

1-IMG_0107

lecker auch zum Hähnchen-Spieß

Die KerryGold KräuterButter schmeckt zu vielen Gerichten, entweder pur auf Baguette oder Brot, natürlich auch zu einem saftigen Steak, aber auch zum verfeinern von Soßen. Durch die weiche Konsistenz lässt sich die Butter wunderbar verstreichen oder weiter verarbeiten. Die praktische Dose ist eine tolle Idee, da man Reste direkt wieder verschließen kann. Mit fast zwei Monaten konnte uns auch die Haltbarkeit überzeugen, da man dann auch mal auf Vorrat kaufen kann. Das Produkt enthält 150 Gramm und kostet zwischen 1,19 – 1,79 Euro, je nach Werbeaktion.

1-IMG_0077

Auch die Sorte Meersalz hat uns sehr gut gefallen, Chili war jetzt nicht ganz so unser Ding und Pfeffer konnten wir ja leider nicht probieren. Welche Sorte ist denn Euer Favorit?

7 Kommentare

  1. Hi Nina, wir durften auch testen – bei uns gab es allerdings nur die Sorten Kräuter-Butter und Meersalz-Butter 🙂 wir fanden beide sehr lecker. Wie immer ein schöner Artikel von dir :). Liebe Grüße

  2. Uns hat die Chili-Variante überraschender Weise am besten geschmeckt. Die Meersalz-Butter war mir persönlich etwas zu mild :).

    Lg Nadine

  3. Madeleine

    Wir haben auch getestet Meersalz, Kräuter & Pfeffer. Chili hab ich bei meinem Einkauf leider nicht erwischt. Also auch wenn man die Butter aus dem Kühlschrank entnimmt, lässt sie sich super verarbeiten. Unser Favorit ist Meersalz, da das Salz nicht extrem rausschmeckt aber dennoch vorhanden ist. Einfach super ist aber vom Geschmack auch die Kräuterbutter. Und zu frischem Fleisch vom Grill gab es auch die Pferrerbutter, bei unser Grillparty war es der Renner, das waren alle 3 Sorten eigentlich, super lecker !!!

  4. Ich hatte die Kerrygold Kräuter Butter getestet. Sie lässt sich super streichen und schmeckt auch sehr lecker. Für mein Geschmack fehlte da aber noch ein tick mehr Knobi. (Ich mag Knobi Butter sehr gerne 🙂 )

  5. Ich durfte auch testen. Mir schmeckt am besten auch die Kräuterbutter. Aber auch die mit Meersalz ist gut. Da ich mir mein low carb Brot meistens selbst backe habe ich die Kräuterbutter auch zum Brotbacken benutzt was total lecker ist. es gibt dem Brot einfach ne noch leckere Note. Also echt empfehlenswert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.