Schöne Füße mit dem Velvet smooth Express Pedi von Scholl

Es gibt einen neuen Express Pedi von der Fußpflege-Firma Scholl. Um das Vorgänger-Modell (in hellblau mit anderer Optik) gab es ja einen wahren Hype, es gab allerdings neben den super vielen negativen Stimmen auch einige negative Anmerkungen. Bei mir ist jetzt der neue Express Pedi in türkis eingezogen und ich habe ihn die letzten 2 Wochen fleißig verwendet.

Zusammen mit dem Pedi habe ich 4 Pflegeprodukte erhalten, um die Füße nach der Anwendung ausreichend zu pflegen. Auf die Produkte gehe ich natürlich auch noch näher ein, Fokus liegt in diesem Bericht aber ganz klar beim Express Pedi.

Für die Lesefaulen habe ich noch ein Video gedreht, hier könnt Ihr den Express Pedi auch direkt bei der Anwendung am Fuß sehen.

Scholl hat die Fußpflege-Routine in einzelne Schritte aufgeteilt, auf die ich jetzt genauer eingehe.

Die Velvet smooth Pflegelinie von Scholl

Die Velvet smooth Pflegelinie von Scholl

Anwendung des Scholl Velvet Smooth Express Pedi

Der Scholl Velvet Smooth Express Pedi ist speziell für die elektrische
Hornhautentfernung an Füßen für zuhause entwickelt worden. Durch die besondere
Oberfläche aus Mikrogranulaten und den rotierenden Rollen, entfernt er überschüssige
Hornhaut und zaubert so schon ab der ersten Anwendung weiche Fußsohlen. Dank des
integrierten Sicherheitsstopps hält das Gerät an, sobald zu viel Druck auf die Haut ausgeübt

Da ist er also, mein neue Fußpflege-Profi für zuhause. Er kommt ziemlich handlich daher, wenn man ihn erstmal aus seiner Plastik-Verpackung ohne Verletzungen befreit hat. Das Design hat sich zum Vorgängermodell etwas verändert und sieht nun frischer und moderner aus.

Velvet smooth Express Pedi

Velvet smooth Express Pedi

Durch die ergonomische Form liegt er wirklich gut in der Hand und ist auch nicht schwer. Betrieben wird der Pedi mit 4 Batterien, die bereits enthalten sind. Nachdem ich kurz die Anleitung überflogen habe, konnte ich auch direkt loslegen. Durch drehen des silberen Ringes brummt der Pedi los.

1-ExpressPedi

Die Rolloberfläche verfügt über Mikrogranulate und hat ein gutes Tempo drauf. Geschwindigkeit und auch Lautstärke lassen sich gut mit einem Epilierer vergleichen. Wichtig sind volle Batterien, da dem Pedi sonst irgendwann die Luft ausgeht und die Rolle nicht mehr schnell und stark genug dreht.

1-IMG_0563

Mit der schwarzen Rolle „gleitet“ man nun über die betroffenen Stellen am Fuß, meistens sind das die Verse, der Ballen und der große Zeh. Man kann durch leichtes Andrücken die Intensität selber variieren. Drückt man zu stark, läuft die Rolle nicht mehr weiter und man kann die Haut nicht verletzten. Generell ist diese Methode sehr hautschonend, da keine scharfen Klingen oder ähnliche Dinge verwendet werden. Die Anwendung ist komplett schmerzfrei und fühlt sich angenehm an. Je nach Dicke der Hornhaut lösen sich schnell die ersten Hautschuppen und fallen hinab, daher immer ein Handtuch unterlegen, es wird staubig (und es riecht auch etwas muffig) :-D

wechselbare Rolle

wechsel- und waschbare Rolle

An den Stellen wo die Hornhaut nicht sehr ausgeprägt ist, braucht man gar nicht lange, bis die Haut wieder super weich ist. An stärkeren Stellen empfehle ich, nicht alles an einem Tag abzusäbeln, sondern sanft 1-2 mal die Woche ….immer ein bißchen mehr, bis irgendwann alles entfernt ist. Das kann schon einige Anwendungen erfordern, dafür strapaziert man die Haut auch nicht so stark. Grundsätzlich ist es wichtig, den Pedi nicht bei rissigen, wunden oder erkrankten Füßen anzuwenden!! Auch Blasen, Warzen oder Hühneraugen dürfen damit nicht behandelt werden.

Bei der richtigen Anwendung und aufgeladenen Batterien verrichtet der Pedi bei mir immer gute Dienste, er hat genug Kraft und stoppt auch nicht zwischendurch, wie manche Anwender beim alten Modell beklagt hatten.

sichtbare Hautschuppen an der Rolle und auch am Pedi

sichtbare Hautschuppen an der Rolle und auch am Griff

Bei mir hat die Anwendung des Express Pedi in kurzer Zeit sehr gute Ergebnisse erzielt. Zur Fußpflege muss ich ganz bestimmt nicht mehr und spare mir die 40 Euro :-)

Velvet Smooth Verwöhnendes Fußbad

Nach der Anwendung mit dem Pedi kann man die Füße mit dem Fußbad reinigen. Grüber Kavier, Meeresserum und Vitamin E bieten den Füßen auch gleich die perfekte Entspannung nach der Raspelei. Natürlich das nur optional, aber ich kann es durchaus empfehlen. Das Fußbad riecht leicht medizinisch, aber sehr angenehm. Man benötigt für eine Anwendung 15ml, die Flasche reicht also für 10 Fußbäder aus. Nach der Reinigung und einer 15-minütigen Entspannung sind die Füße leicht aufgeweicht und nehmen die anschließende Pflege wunderbar auf.

1-IMG_0577

Scholl Velvet Smooth Intensiv Serum

Das Serum spendet durch seine besonderen Inhaltsstoffe trockenen Füßen
intensive Feuchtigkeit. Hyaluronsäure bindet Feuchtigkeit in der Haut, während Pentavitin™ die
Eigenschaft besitzt, Kreatin lang anhaltend zu binden und somit den natürlichen
Regenerationsprozess der Haut unterstützt.

Eines meines Lieblingsprodukte aus der Velvet Smooth Serie. Bei der Fußpflege mag ich es generell nicht so gerne, weil eine Creme schmiert oder ewig braucht bis sie einzieht. Das Serum zieht binnen weniger Sekunden ein und hinterlässt ein frisches und gepflegtes Gefühl, ohne das es irgendwie klebrig ist. Es ist tatsächlich zu vergleichen, wie ein Serum für das Gesicht. Die Haut wird sichtbar mit Feuchtigkeit versorgt und sieht total klasse aus. Für die Anwendung wird nur ein Pumpstoss pro Fuß benötigt, das Serum ist also sehr sparsam.

1-IMG_0568

Scholl Velvet Smooth Feuchtigkeitspflege

Die Scholl Velvet Smooth Fußpflegelinie eignet sich ideal für eine schnelle regelmäßige
Fußpflege, die keine zusätzliche Zeit kostet und somit der perfekte Start in Deinen Tag ist. Durch
ihre spezielle Rezeptur, die unter anderem grünen Kaviar und Vitamin E enthält, zieht die
intensiv pflegende Feuchtigkeitscreme in nur 60 Sekunden ein, fettet nicht und spendet den
ganzen Tag Feuchtigkeit.

Diese Pflege ist, unabhängig von der Behandlung mit dem Pedi, für eine tägliche Anwendung geeignet. Die Tagespflege braucht ein paar Sekunden länger (als das Serum), bis es vollständig eingezogen ist, aber nach knapp einer Minute ist auch hier die Haut wieder komplett trocken. Trocken im Sinne von „In die Schuhe und los“. Die Creme ist gelartig und ist besonders erfrischend, wenn man die Tube im Kühlschrank aufbewahrt.

1-IMG_0583

Scholl Velvet Smooth Intensive Nachtcreme

Die Intensive Nachtcreme ist eine über Nacht wirkende Fußpflege. Sie enthält wichtige Pflegestoffe, wie Provitamin-B5. Provitamin-B5 versorgt die Haut intensiv und langanhaltend mit Feuchtigkeit und schützt sie vor dem Austrocknen. Zudem unterstützt sie den Regenerationsprozess der Haut.

Die Nachtpflege ist ziemlich reichhaltig und braucht auch entsprechend länger bis sie vollständig von der haut aufgenommen wurde. Ich persönlich finde das immer ein bißchen eklig, da ich die Nachtcreme immer vor dem Zubettgehen verwende. Das klebt dann alles und man schmiert die Decke voll! Daher ziehe ich mir immer Socken über die Füße, die Creme kann so noch intensiver einziehen, was man am Morgen auch wunderbar merkt. Es gibt da auch spezielle Pflege-Söckchen (teuer!), aber ein ganz normaler Socken hat meiner Meinung nach den gleichen Effekt.

1-IMG_0581

Mein Fazit fällt für die gesamte Velvet smooth Linie durchweg positiv aus. Angefangen vom Express Pedi, den ich nicht mehr missen möchte, bis hin zu den passend abgestimmten Pflegeprodukten. Natürlich bleibt die Überlegung, ob man tatsächlich alle 4 Produkte zur Pflege verwenden muss, aber 1 bis 2 sollte man sich als Ergänzung auf jeden Fall anschaffen. Das Fußbad und das Intensiv Serum sind da meine persönlichen Favoriten.

Der Velvet smooth Express Pedi von Scholl hat eine Preisempfehlung von 39,99 Euro, man bekommt ihn aber bereits ab 25 Euro im Internet oder auch im Angebot bei den Drogerien. Wie ich anfangs schon geschrieben habe, ist dies hier das neuere Modell (in türkis). Einige Händler bieten noch den alten Pedi an. Die Pflegeprodukte kosten zwischen 6-8 Euro, auch absolut akzeptabel, da sie sehr ergiebig sind.

1-IMG_0587

VOR der Anwendung mit dem Pedi

vor der Anwendung mit dem Pedi

linker Fuß eine kurze Anwendung (wenige Sekunden) mit dem Pedi, rechts Anwendung mit dem Pedi für ca. 1 Minute

Nichts desto trotz ist und bleibt Fußpflege bei mir ein ein  „Ich muss mich dazu aufraffen“ Thema. Es ist mit dem Express Pedi deutlich komfortabler als mit Hobel oder Raspel, trotzdem muss man dranbleiben, damit man auch immer schöne und gepflegte Füße hat. Am besten auch im Winter regelmäßig anwenden, dann ist der Schrecken im Frühjahr nicht zu groß :-D

Wenn Ihr noch einen weiteren Erfahrungsbericht mit vielen tollen Bildern lesen möchtet, kann ich Euch den Beitrag von BeAngel ans Herz legen!

Weitere Informationen zu den Velvet Smooth Produkten findet Ihr zudem auf der Internetseite von der Fima Scholl.

Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt

12 Kommentare

  1. Pingback: Die besten Scholl Hornhautentferner bei Amazon - Scholl Velvet Smooth Express Pedi Test

  2. Vielen herzlichen Dank für diesen tollen ausführlichen Bericht und das tolle Video. Ohne Dich hätte ich mir diesen doch etwas kostenintensiven „Hornhautraspler“ wohl nie gekauft. Ich bin super zufrieden mit Express Pedi und selbst du üble Hornhaut meines Mannes hat es an wenigen Tagen in den Griff bekommen.

    • ganz herzlichen Dank für die positive Rückmeldung. Ich habe die Füße von meinem Mann auch schon mit dem Pedi bearbeitet, sie sehen schon richtig gut aus und ihm gefällt es auch!

  3. Hallo Nina,

    ich teile Deine Meinung vollkommen, ich will den Express Pedi auch nicht mehr missen, der ist toll. Eigentlich die ganze Serie. Ich nehme die Nachtcreme auch sehr gerne…
    LG,Vesna

  4. würde es gerne mal ausprobieren .. hab ja vieles schon getestet .. aber so das richtige war es nicht ..
    lg .. danke

  5. Schöner ausführlicher Bericht von dir , hätte den Pedi auch gern testet da ich 40 Euro doch schon ganz schön viel finde wenn man vorher nicht weiss wie der so ist ;). Liebe Grüße und eine schöne Woche

  6. Stefanie Stegmann

    Das würde ich auch ausprobieren…hab schon so viel probiert aber nichts taugt wirklich was…

  7. Danke für den tollen Bericht und die super Bilder! Ich fand dein Video auch toll und bin jetzt total gespannt auf den Express-Pedi. Ich denke ich werd den mal ausprobieren :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.