Spezialität Lasagne von Miracoli

Ich hatte Euch ja bereits von meinem Testpaket von Miracoli berichtet. Es besteht auch weiterhin noch die Chance, eines der 3 Testpakete zu gewinnen, schaut einfach nochmal bei meinem Miracoli-Gewinnspiel vorbei.

Heute habe ich das erste Mal die Lasagne zubereitet und leider ist sie mir nicht ganz so gut gelungen, trotzdem hat sie sehr lecker geschmeckt. Die Miracoli Lasagne ist so ein Zwischending zwischen Tüte und alles frisch zubereiten. 

Man benötigt folgende frische Zutaten:

  • 300 Gramm Hackfleisch
  • 20 Gramm Butter
  • 160ml Milch

Ich habe Bio-Rindfleisch, Bio-Milch mit 1,5% Fettanteil und Rama mit Butter verwendet.

1-IMG_3083

Die Zubereitung ist sehr einfach und alle weiteren Zutaten sind in der Packung enthalten: Tomatenmark, Mix für Käse-Bechamelsauce, Miracoli Gewürzmischung und Lasagneplatten. Eine Packung soll 3 Portionen ergeben.

Verpackungsinhalt

Verpackungsinhalt

Als erstes wird die Tomaten-Fleischsauce zubereitet. Dazu wird das Hackfleisch angebraten und mit 400ml Wasser, Tomatenmark und der Würzmischung vermengt.

Hackfleisch anbraten...

Hackfleisch anbraten…

...Tomatenmark, Wasser und Würzmischung hinzufügen...

…Tomatenmark, Wasser und Würzmischung hinzufügen…

...schon fertig!

…schon fertig!

Anschließend wird in einem extra Topf die cremige Sauce mit Milch, Butter und der Käse-Bechamel-Mischung angerührt.

1-Miracoli

In einer Auflaufform werden nun Lasagneplatten, Fleisch- und Bechamelsauce abwechselt geschichtet. Leider habe ich mich da mit den Mengen verkalkuliert und habe fast die gesamte Sauce bereits nach der zweiten Schicht verbraucht. Dazu muss ich aber auch sagen, dass die cremige Sauce auch sehr wenig ist, das werde ich nächstes Mal noch etwas strecken. Die Fleischsauce ist grundsätzlich ausreichend, ich war einfach zu großzügig beim Verteilen :-)

1-IMG_3121

Weil ich auf die letzten Nudelplatten dann nur noch sehr wenig Sauce geschichtet habe, sind sie leider etwas trocken geworden.

1-IMG_3126

Die Lasagne hat uns trotzdem super gut geschmeckt. Die Sauce schmeckt sehr würzig und ist richtig lecker. Wie schon beim Schichten bemerkt, ist es leider etwas wenig Bechamel-Sauce, da könnte die Menge ruhig doppelt so hoch sein.

1-IMG_3132

zu wenig Sauce als letzte Schicht, dadurch sind die Nudeln trocken geworden :-(

Die Lasagne hat aber trotzdem richtig lecker geschmeckt

Die Lasagne hat aber trotzdem richtig lecker geschmeckt

Die Zubereitung ist  sehr einfach und sollte auch für Ungeübte und Gelegenheitskocher kein Hexenwerk sein. Eine zeitliche Ersparnis hat man zu der herkömmlichen Zubereitung allerdings nur minimal. Als Alternative ist die Miracoli Lasagne aber auf jeden Fall empfehlenswert und geschmacklich sehr lecker, wenn es mal doch etwas schneller gehen soll oder man vielleicht nicht die Zutaten für eine frische Lasagne im Haus hat.

Natürlich kann man die Lasagne auch mit Gemüse aufpeppen (z.B. Zucchini oder Auberginen). Als vegetarische Variante kann die Miracoli Lasagne auch mit Spinat zubereitet werden.

Die Angabe von 3 Portionen ist in Ordnung, wir sind mit 2 Erwachsenen und einem Kind satt geworden. Bei guten Essen reicht es allerdings nur für zwei Personen.

Zutaten:
Lasagneplatten: Hartweizengrieß.

 

Trockenmischung für Käse-Béchamelsauce: Süßmolkenpulver, Käse, gehärtetes Palmfett (enthält Milchproteine), Gewürze, Buttermilchpulver, Maltodextrin, Weizenmehl, Salz, modifizierte Tapiokastärke, Kräuter. Kann Spuren von Ei, Soja und Senf enthalten.

 

Würzmischung: Sahnepulver, Salz, Gewürze, Weizenmehl, Zucker, Kräuter (enthält Sellerie).

Kann Spuren von Ei, Soja und Senf enthalten.

 

Tomatenmark: Tomatenpaste, Tomaten.

 

Ohne Künstliche Geschmacksverstärker, Farbstoffe oder Konservierungsstoffe.

Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. 

4 Kommentare

  1. Abgesehen von der oberen Schicht sieht das doch ziemlich lecker aus, muss ich mir mal ansehen! Bisher hat mich Lasagne immer aufgrund des Zeitaufwands etwas abgeschreckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.