Frisch Schoggi – Läderach chocolatier suisse

Die letzten Tage durfte ich auf dem Blogger-Event von Maggi in Hamburg schon reichlich schlemmen (ich berichte natürlich noch davon), aber auch die Zeit davor stand ganz im Zeichen kulinarischer Genüsse. Aus der Schweiz traf eine Lieferung frischer Schokolade bei mir ein.

Ich liebe Schokolade und freue mich immer wieder über neue Sorten. Ausprobieren durfte ich zwei kleine und ein großes „Säckli“ von Läderach chocolatier suisse.

Die Original Läderach Frischschokolade besticht durch Ihre Einmaligkeit und begeistert alle Liebhaber frischer Qualitätsschokolade. Die Verarbeitung edelster, frischer Rohstoffe mit hochwertiger Schokolade-Couverture durch die Meisterhand der Läderach-Confiseure eröffnet die einzigartige Vielfalt der FrischSchoggi

1-IMG_5219

Das Sortiment an frischer Schokolade umfasst neben Klassikern wie Haselnuss oder Mandel auch ganz ausgefallene Kreationen. So findet man zum Beispiel die Sorten Confetti (mit Schokolinsen), Fudge Caramel oder Früchtemix im Online-Shop von Läderach. In Deutschland gibt es mittlerweile auch schon 8 Filialen, wo man die Schokolade auch vor Ort kaufen kann.

05_Shop-Aussen

Meine Säckli enthalten eine bunte Mischung aus dem großen Läderach Sortiment. Die beiden kleinen habe ich bereits an zwei Mittester weiter gegeben und habe nur positive Rückmeldung bekommen. Da es sich um frische Schokolade handelt, ist die Haltbarkeit begrenzt (ca. 2 Monate).

1-IMG_5223

Geschmeckt mir haben wirklich alle Sorten, die Schokolade ist schön vollmundig und man merkt schon den Unterschied zu „herkömmlicher“ Schokolade. Am liebsten mochte ich die Milch-Varianten und die weiße Schokolade. Wenn ich mich auf einen Favoriten festlegen müsste, würde ich mich für Früchtemix oder Florentiner (schmeckt so ähnlich wie Daim) entscheiden.

1-IMG_5201

eine kleine Auswahl der Sorten

1-IMG_5212

Hochwertige Zutaten (ganze Nüsse, Pistazien u.a.)

1-IMG_5214

Wer es gerne ausgefallen mag, sollte mal „Rosa Pfeffer-Erdbeer“ oder „Chili-Limette“ probieren 🙂

Im Online-Shop kann man sich im Rahmen einer ausgewählten Menge (400,800 oder 1200 Gramm) verschiedene Bruchstücke auswählen und so auch mehrere Sorten kombinieren. 100 Gramm kosten CHF 6.90, das sind in etwa 5,95 Euro.

Läderach ist mit den ausgewählten, feinen Zutaten extrem lecker und auch eine schöne Geschenkidee für Liebhaber hochwertiger Schokolade! Schaut Euch auch mal die Facebook Seite von Läderach an, dort finden häufig Aktionen rund um die frische Schokolade statt.

01_Mainvisual

 

Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. 

14 Kommentare

  1. Na ja, Sie schmeckt zwar hervorragend, aber ich finde es absolut traurig, daß ein Hersteller in diesem Preissegment überhaupt Palmfett in seiner Schokolade verwendet. Wir wissen ja alle was die Verwendung von Palmfett im Körper und in der Natur – durch Rodung und Monokultur – anrichtet. Gesundheitlich und ökologisch absolut verwerflich.
    In den Pralinen von Läderach findet man teilweise das Palmöl schon an zweiter Stelle in der Zutatenliste. Das geht meines Erachtens ÜBERHAUPT nicht. Weil es wiedermal NUR UM´s GELD GEHT!!!!
    Das hat Ramschcharakter eines Discouters aber nicht eines Schweizer Nobelschokoladenherstellers!

  2. Mister Kanister

    Hi, diese Frischschokoladen sind sehr gut. Meine Favoriten sind die Mandel Vollmilch und die Mandel in dunkler Schokolade.
    Leider finde ich aber, dass in eine Schokolade kein Palmkern, Kokos, Raps, Sonnenblumen und Palm Fett rein muss. Das eine oder andere Fett mag in einer Untergemischten Zutat enthalten sein (z.B. in Fruchtstücken oder dem Florentiner), aber zu finden sind einige der Fette in allen Schokoladen.
    Genau wie die Farbstoffe E100 und E171. Muss eine dunkle schokolade Kurkurmin oder Titandioxide enthalten?
    Wenn man nicht auf die Zutaten guckt(sollte man sowieso nicht Exzessiv) Sind diese Schokoladen einfach der Hammer.
    LG Mister Kanister

    • Auf die Zutaten habe ich ehrlich gesagt gar nicht weiter geschaut, kenne mich da aber auch nicht besonders gut aus. Danke für die Aufklärung! 🙂

      • Als Mutter sollte man vielleicht DOCH darauf achten und sich mehr mit Inhaltsstoffen Palmöl und dessen Wirkung befassen.

        • Hallo Elsa, was soll denn Deine Aussage jetzt genau bedeuten? Das nur Mütter auf Inhaltsstoffe achten sollen? Ich esse doch diese Schokolade und nicht meine Tochter. Meine Tochter ist Teenager und wenn sie sich im Supermarkt Schokolade (oder was auch immer) kauft, habe ich da tatsächlich nicht mehr großen Einfluss drauf. Was ich persönlich auch nicht so schlimm finde. Ich habe in meiner Jugendzeit „bunte Tüten“ und Chips von Kiosk geliebt und habe das bislang auch gesundheitlich gut überstanden.
          Ich muss auch ehrlich zugeben, dass ich nicht bei jeden Produkt auf die Inhaltsstoffe achte. Das muss ja auch jeder für sich entscheiden.

          Ich danke Dir auf jeden Fall für Deinen konstruktiven Beitrag. Ich würde Dich aber gerne bitten, bei weiteren Nachrichten auf das „Schreien“ in Großbuchstaben und die multiplen Satzzeichen zu verzichten. (Die Verwendung von mehreren Ausrufezeichen macht die Aussage nicht
          ausrufender sondern ausufernder). Etwas Netiquette hat noch niemanden geschadet…..

  3. Ich liebe Schokolade. Mir läuft das Wasser im Mund zusammen, wenn ich mir deine schönen Bilder von den Schokoladen anschaue. 🙂

    Lg

    Beti

  4. Die Schokolade ist wirklich ein Traum! Ich durfte sie auch probieren und habe grade ein neues Päckchen erhalten. Wirklich sehr zu empfehlen. Liebe Grüsse

    • Ich habe auch nur positives Feedback bekommen und würde sie mir am liebsten auch neu bestellen. Allerdings ist die Schoki natürlich auch nicht gerade günstig, aber ab und ab kann man sich das mal gönnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.