Garnier Hautklar 30 Tage Challenge – Mischhaut

Im Rahmen der 30-Tage Hautklar Challenge wurde mir von Garnier ein Produktpaket zugeschickt. Durch eine vorherige Befragung wurde mein Hauttyp bestimmt und mein Paket enthielt dann die passenden Produkte.

Ich habe eine klassische Mischhaut, T-Zone ist ölig und der Rest normal bis trocken. Als Empfehlung habe ich in dem Beileger gelesen, dass ich die Hautklar Produkte nur in der T-Zone anwenden sollte. Nach einer Anwendungszeit von 30 Tagen ziehe ich nun mein erstes Fazit!

Hast Du auch Interesse an dieser Challenge, dann findet Du auf der Internetseite „Hautklar alles klar“ weitere Informationen und Gratisproben. 

Mein Testpaket enthielt folgende Produkte:

  • 3in1 Reinigung + Peeling + Maske
  • Anti-Nachfettung Feuchtigkeitspflege
  • Anti-Unreinheiten Pflege 5 in 1 Blemish Balm
  • Tägliches Anti-Pickel Gesichtswasser
  • Tägliche Reinigungspads

1-IMG_5349

Die Zusammenstellung meines Pakets finde ich sehr gelungen, so dass ein ausgiebiger Test über einen längeren Zeitraum möglich war.

3in1 Reinigung + Peeling + Maske

Ein 3in1 Produkt finde ich grundsätzlich schon mal sehr praktisch und zeitsparend. Zur Reinigung wird die Creme auf die feuchte Haut aufgetragen und anschließend abgewaschen Als Peeling wird sie einfach nur ein wenig mehr in die Haut einmassiert. Lässt man das ganze dann noch 3 Minuten einwirken, hat man den Effekt einer klärenden Maske.

Der Peeling-Effekt ist durch die harten Körnchen schon sehr intensiv und sollte nicht zu stark einmassiert werden. Die Haut wirkt nach der Anwendung sehr frisch und sauber, sie bekommt einen schönen Teint und sieht feiner aus. Als Peeling finde ich das Produkt sehr gut, als Maske konnte ich jedoch keinen merkbaren Unterschied zum „nur peelen“ feststellen.

1-Garnier Hautklar3

Anti-Nachfettung Feuchtigkeitspflege

Eine Pflege mit einem sehr intensiven Duft, der auch sehr lange anhält. Hier würde ich mir einen dezenteren Duft wünschen. Die Creme fühlt sich an wie ein Fluid, zieht sehr schnell in die Haut ein und erfrischt sie zudem noch sehr angenehm. Man benötigt nur eine kleine Menge, da sie sich gut verteilen lässt. Es bleibt ein leicht klebriger Film zurück, Make Up auftragen ist aber trotzdem kein Problem. Nimmt man jedoch zu viel, dann rubbelt sich die Pflege schnell ab. Die Talgregulierung klappt ganz gut, die glänzenden Stellen kommen aber im Laufe des Tages dann doch wieder durch.

1-Garnier Hautklar2

Anti-Unreinheiten Pflege 5 in 1 Blemish Balm

Die BB-Cream habe ich nur ein Mal verwendet, da bei mir einfach der Farbton nicht gepasst hat. Die Farbe hat sich zwar relativ gut angepasst, aber so richtig zufrieden war ich damit trotzdem nicht.

1-Garnier Hautklar4

1-Garnier Hautklar5

Tägliches Anti-Pickel Gesichtswasser

Hmm, der Duft von diesem Gesichtswasser ist merkwürdig. Wenn man nur leicht an der Flasche riecht, dann erinnert mich das total an Fisch :-/ Vielleicht spielen meine Sinne mir da einen Streich, aber mir geht dieser Geruch einfach nicht aus der Nase. Trotzdem mag ich das Gesichtswasser sehr gerne. Es reinigt die Haut porentief und erfrischt den Teint. Hier muss man jedoch wirklich der Empfehlung folgen und das Tonic nur in der T-Zone anwenden, trockene Haut wird dadurch ansonsten zu stark gereizt.

1-IMG_5361

Tägliche Reinigungspads

Mein Lieblingsprodukt aus der Hautklar Serie. Auch wenn mich der Geruch auch ein wenig an das Gesichtswasser erinnert, empfinde ich es hier nicht ganz so schlimm. Die Pads an sich sind aber total genial. Sie sind mit Eukalyptus und Salizylsäure angereichert und das spürt man auf der Haut auch. Die Reinigung ist sehr gründlich und unreine Stellen werden bekämpft 🙂 Bei Mitessern oder Pickeln einfach das Pad etwas länger draufdrücken, wirkt wunderbar! Aber auch hier wieder Finger weg von den trockenen Stellen, denn diese würden durch die Pads noch mehr austrocknen.

1-Garnier Hautklar

1-Garnier Hautklar1

Ich finde die Kombination der Hautklar Produkte grundsätzlich sehr gelungen. Mein Paket für Mischhaut ist jedoch eine echte „Keule“ für die Haut. Ich würde sie eher schon für fettige/ölige Haut einstufen. 3 von den 5 Testprodukten trocknen die Haut stark aus, da hilft auch die Feuchtigkeitspflege oder BB-Cream nicht mehr. Wer jedoch an fettiger Haut leidet oder oft mit Pickeln zu kämpfen hat, wird mit den Hautklar Produkten gute Ergebnisse erzielen. Meine Haut hat sich in der T-Zone leicht verbessert, unreine Stellen sind deutlich weniger geworden. Über den Winter werde ich aber auf eine mildere Pflege umsteigen. Hautausschläge oder Irritationen hatte ich keine während der Anwendung, nur beim Peeling war die Haut leicht gerötet, das habe ich bei anderen Produkten allerdings aus.

TESTE JETZT HAUTKLAR 3IN1 REINIGUNG+PEELING+MASKE.und bestelle hier deine kostenlose Probe!

Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

7 Kommentare

  1. ich kann mir vorstellen, dass die serie sehr aggressiv auf die haut wirkt und in endeffekt das selber wie clearasil bewirkt, nämlich, dass die haut austrocknet und daraufhin aus eigenschutz noch mehr talg produziert.
    liebe gruesse!

    • ja sie ist schon sehr scharf und die Haut trocknet schon aus. Daher ist es wirklich wichtig, die Produkte nur auf den unreinen Stellen zu verwenden. Bei mir ist die Haut auch nicht noch öliger geworden.

  2. Ich finde die Sachen ganz spannend, im Moment bin ich mit meiner Pflege allerdings zufrieden. Die BB Cream wäre mir auch viel zu dunkel, den Farbton finde ich gar nicht passend.

  3. Hallo Nina,
    ich durfte auch testen und ich habe ganz andere Erfahrungen gemacht als du. Die Reinigungspads haben meine Augen tränen und brennen lassen…ich musste damit nur in die Nähe meines Gesichtes kommen und dann war es auch schon soweit. Daneben war der Geruch viel zu alkoholisch. Allgemein ist mir in der Reihe zu viel Alkohol, das ist alles ganz schön aggressiv. Ich mochte am liebsten die 3in1 Reinigung und auch die Anti-Nachfettungspflege. Alles in allem kann ich die Produkte aber nicht empfehlen, denn Verbesserungen habe ich nicht feststellen können.
    Ist schon nen Ding, dass man so unterschiedlich auf ein und dieselben Produkte reagiert. 😉
    Ich wünsch Dir noch einen schönen Abend.
    Viele Grüße
    Anne

    • Naja wie ich ja auch geschrieben habe, dass es eine ziemliche Keule für die Haut ist und das der Geruch auch sehr extrem ist.
      Meine Haut hat bis auf die Trockenheit aber nicht mit Rötungen oder so reagiert, da hatte ich dann Glück“ gehabt 🙂

  4. Ich hab nur das Waschzeug, aber es trocknet einfach meine ganze Haut aus, ich habe Mischhaut und unreine haut, also eigentlich geeignet für das Produkt… Der Peeling effekt bleibt bei mir quasi weg, ich merke nur auf den Pickeln etwas davon und da „schwarbt“ es diese auf, so das es weh tut…
    Nicht der Sinn der Sache…

    • also weh tun sollte es auf keinen Fall, da gebe ich Dir recht. Ich würde da wahrscheinlich komplett auf Peelings mit Körnern verzichten, sondern auf ein Enzym Peeling umsteigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.