MMH, WOW, BOAH, YEAH – Geschmacksexplosion aus Schokolade

Im Schokoladenregal gibt es seit September neue Produkte mit ganz außergewöhnlichen Namen: MMH, WOW, BOAH, YEAH! Während ich hier gerade gemütlich die Spendengala „Ein Herz für Kinder“ im ZDF schaue, probiere ich diese neuen kleinen Köstlichkeiten. Dabei erfreue ich mich an den großzügigen Spenden der großen Unternehmen und bereite diesen Beitrag vor. Meine Familie spendet auch jedes Jahr an regionale Projekte und es fühlt sich einfach gut an! Aber ich schweife ab…..

Aus der Unternehmensgruppe Krüger stammt die Marke Trumpf, welche diese neue Schokoladen mit den witzigen Bezeichnungen in den Handel gebracht haben. Bei Süßigkeiten bin ich ja immer gerne dabei und probiere auch immer neue Produkte. 

Die Inspirationen für die Sorten von MMH, WOW, BOAH und YEAH stammen überall daher, wo süßer Genuss auf modernen Lifestyle trifft: von der Cocktailbar, aus Coffee-Shops und Cupcake-Bakeries. Und da das Auge ja bekanntlich mitisst, sind die neuen Chocolates auch dank ihrer Verpackung echte kleine Designobjekte. So beginnt die Begeisterung schon mit dem Griff ins Schokoladenregal.

Probiert habe ich die beiden Sorten MMH und BOAH.

1-IMG_5974

MMH – Schoko küsst Kuchen

In der gelben Schachtel sind 13 kleine Köstlichkeiten enthalten.

  • Strawberry Cheesecake
  • Almond Cream Cake
  • Vanilla Apple Pie

Schon wenn man die Packung öffnet, strömt einem der leckere Duft von Erdbeeren in die Nase. Es duftet wirklich total aromatisch. Die „Pralinen“ bestehen aus einer Schokoladenhülle mit einer cremigen Füllung. Sie treffen genau meinen Geschmack und sind richtig Yummi :-D

1-IMG_5996

1-IMG_5991

BOAH – Born to be BOAH

Diese längliche Verpackung enthält 5 Schokoladen in der Geschmacksrichtung Caramel Cocolates. Auch hier ist die Füllung wieder weich und cremig und passt sehr gut zu dem knusprigen Keks.

1-IMG_5983

1-IMG_5988

Einen Liebling könnte ich nicht bestimmen, ich mag beide Sorten und kann mir auch gut vorstellen, YEAH und WOW zu probieren. Auf jeden Fall finde ich beide Packungsgrößen ideal als Mitbringsel oder als Geschenkidee.

Die Trumpf Chocolates gibt es seit Mitte September im Lebensmitteleinzelhandel und kosten 1,49 Euro (50g) bzw. 3,79 Euro (150g).

Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. 

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.