Beauty Cola von Wellani – mit dem Extrakt der Gotu Kola Pflanze

Gotu Kola Pflanze? Ja richtig gelesen! Gotu Kola ist ein Heilkraut, auch bekannt als Indischer Wassernabel. Wenn Ihr Euch nun fragt, was das ganze in einem Erfrischungsgetränk zu suchen hat, geht es Euch genauso wie mir. Den Zusammenhang musste ich mir auch erstmal erlesen und bin nun schlauer 🙂

Ich trinke grundsätzlich keine herkömmliche Cola, egal von welcher Marke. Ich mag den Geschmack einfach nicht, vom enthaltenen Chemie-Cocktail mal ganz abgesehen. Ab und an esse ich mal ein Wassereis mit Cola-Geschmack, aber das war es dann aber auch schon. Und nun sollte ich eine Beauty Cola der Firma Wellani testen…..ihr dürft also gespannt sein.

Was versteckt sich denn hinter dem Begriff „Beauty Cola“?

  • wasserlösliches Cola-Brausepulver
  • nur 5 kcal pro Glas
  • ohne Zucker
  • ohne Phosphorsäure
  • ohne künstliche Süßstoffe, wie Aspartam
  • mit der Süße aus der Stevia-Pflanze

Was fällt Euch gleich als erstes auf? Stimmt, es ist kein industrieller Zucker enthalten und auch keine künstlichen Süßstoffe, die das Gehirn gaga machen.

1-IMG_7723

Bei der Beauty Cola handelt es sich um ein sogenanntes Wellness-Getränk. Bei dieser Bezeichnung ist immer etwas Vorsicht geboten, denn „Wellness“ ist kein geschützter oder regulierter Begriff und kann für alles mögliche verwendet werden. Hört sich aber immer gut an, denn man verbindet Wellness immer mit etwas Angenehmen.

Was ist das Geheimnis der Beauty Cola?

Das Geheimnis der Rezeptur ist ein Heilkraut namens Gotu Kola, auch bekannt als Indischer Wassernabel, welches eine lange Tradition in der pflanzlichen Medizin Indiens hat. Erst Anfang des 21. Jahrhunderts hat das Kraut auch in Europa Einzug gehalten und in den letzten Jahren die Aufmerksamkeit der Wissenschaft auf sich gezogen.

Studien belegen, dass das Kraut Cellulite am Körper deutlich reduziert und einer Bildung präventiv entgegen wirkt – Untersuchungen berichten über Erfolgsraten von bis zu 80%.

 

1-IMG_7734

Zu der Heilpflanze Gotu Kola findet man im Internet bereits zahlreiche Erklärungen und Hintergründe, auch auf diversen Forschungsseiten zur Krebsbekämpfung wird diese Pflanze genannt.

Die Wirksamkeit von Gotu Kola beruht im Wesentlichen auf zwei Faktoren: Zum einen wirken die Inhaltsstoffe den Kreislauf stärkend, stressvorbeugend und durchblutungsfördernd.

Zum anderen wirken Extrakte der Pflanze direkt auf die Fibroblasten und fördern aktiv die Kollagen-Matrixbildung. Hierdurch wird die Bindegewebs-Struktur gestärkt und die Jugendlichkeit der Haut unterstützt. Auch Venenleiden können mit dem Heilkraut bekämpft werden. Forschungen deuten sogar darauf hin, dass die Heilpflanze das Blut reinigen kann, entzündungshemmend und wundheilend wirkt.

Schauen wir uns mal näher die Inhaltsstoffe der Beauty Cola an:

1-IMG_7738

Auf die Zugabe von Phosphorsäure und Zucker wird verzichtet. Gesüßt wird die Beauty Cola stattdessen mit der Süße aus der Stevia-Pflanze und dem Zuckeraustauschstoff Erythrit. Diese Kombination zeichnet sich dadurch aus, besonders kalorienarm zu sein, ohne jedoch den oft als unangenehm empfundenen Beigeschmack eines klassischen Süßstoffs aufzuweisen. Das Getränk ist daher zuckerfrei, für Diabetiker geeignet und zahnfreundlich.

Neben dem Gotu Kola-Extrakt sind auch weitere Inhaltsstoffe im Cola-Brausepulver enthalten, die gut für die Haut sind: Zink, Mangan und Riboflavin (Vitamin B2) sind für ihre zell- und bindegewebsschützenden Eigenschaften bekannt und runden die Rezeptur ab.

Gleichzeitig gut für das Gewissen dürfte der geringe Kaloriengehalt von 5 kcal pro Glas sein.

Kein Zucker, sehr wenig Kalorien und gesundheitsfördernde Zutaten – das hört sich doch alles klasse an oder? Ich kenne mich mit Inhaltsstoffen leider nicht ganz so gut aus, aber es erscheint mir wirklich von der Beschreibung und Erläuterung sehr positiv.

1-IMG_7730

Die Anwendung ist sehr einfach. In einer Packung sind 7 Einzelbeutel Beauty Cola enthalten. Der Inhalt eines Beutels wird in 200ml Wasser eingerührt und kann dann sofort getrunken werden. Besser schmeckt es immer mit gekühltem Wasser. Die empfohlene Verzehrmenge beträgt 1-2 Beutel pro Tag.

1-IMG_7744

Das leicht gräuliche Pulver löst sich schnell auf und sprudelt leicht auf. Dadurch entsteht anfangs sogar ein leichter Schaum und ein kleiner Sprudeleffekt wie bei einer „richtigen“ Cola. Das lässt aber schnell wieder nach. Optisch sieht es einer Cola aber allein durch die bräunliche Färbung schon sehr ähnlich.

1-IMG_7755

Kommen wir nun zu dem Punkt, wo sich bei mir der Gedanke von einem Erfrischungsgetränk hin zu einem Nahrungsergänzungsmittel gewendet hat. Die Beauty Cola hat zwar schon einen deutlichen Cola-Geschmack, der aber nicht mit einer klassischen Cola zu vergleichen ist. Die Süße ist gegeben, allerdings etwas künstlich mit einem sehr merkwürdigen Nachgeschmack.

1-IMG_7757

Bewerte ich die Beauty Cola als reines Getränk würde es bei mir geschmacklich durchfallen. Als Nahrungsergänzungsmittel kann ich mit dem Geschmack ganz gut leben, mehr nach dem Motto „Augen zu und runter damit“. Immerhin noch besser als eine dicke fette Vitaminkapsel. Jetzt bitte nicht falsch verstehen, man kann dieses Getränk definitiv trinken, man sollte nur nicht den Geschmack einer herkömmlichen Limo erwarten.

Ein solches Produkt auf seine Wirkung zu bewerten fällt mir nicht leicht, bzw. ist mir sogar gar nicht möglich. Das ist alles immer sehr subjektiv und hängt von zu vielen individuellen Faktoren ab. Bin ich weniger gestresst, fühle ich mich besser – woran mache ich das fest und wie kann ich einen Zusammenhang zum Produkt erkennen? Nein, das funktioniert so leider nicht. Was aber nicht bedeuten soll, dass diese Beauty Cola nicht die versprochene Wirkung erzielen kann. Immerhin wurde da ja auch viel geforscht und mit Gotu Kula ist sogar eine Heilpflanze enthalten. Nebenwirkungen konnte ich während der Einnahme keine feststellen.

1-IMG_7759

Eigentlich könnte ich Euch jetzt sagen, probiert es doch einfach mal aus und bildet Eure eigene Meinung. Man zahlt allerdings pro Beutelchen einen Preis von knapp 1,50 Euro, kauft man gleich eine Monatspackung wird es günstiger. Ein Schnäppchen ist die Beauty Cola daher leider nicht. Mit dem Gutscheincode TESTBIENE10 gibt es allerdings 10% Rabatt!

Beauty Cola Wochenpack (7 Sticks) – 10,48 Euro

Beauty Cola Monatspack (28 Sticks) – 35,99 Euro

Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

7 Kommentare

  1. Mareike Seibert

    Und hilft es nun gegen Cellulite? Bzw hast du einen Trend dahingehend bemerkt, dass deine Haut straffer wurde?

    • Hmm, dafür habe ich es nicht lange genug genutzt. Die zwei Packungen haben zumindest keine sichtbare Veränderung erwirkt.

  2. Und wo hast denn Bestellt? gerade wurde in Fernsehen darüber berichtet, die Freiwilliges Mädchen hat 5 Kilo abgenommen…. ich möchte es probieren ..aber wo kann man bestellen???

  3. Hört sich alles interessant an, aber ich würde wohl auch lieber bei der herkömmlichen Cola als Erfrischungsgetränk bleiben. Obwohl es hier doch eher in Richtung Nahrungsergänzung geht. Aber wenn es nicht schmeckt, dann würde ich wahrscheinlich eher zur Pille als Ergänzungsmittel greifen…

    • ja das kann ich gut verstehen. Wobei die Nahrungsergänzungstabletten oft so dick sind, da ist dann so ein Getränk manchmal angenehmer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.