STUDIO LINE HOT & GO THERMO-FÖHN-SPRAY

Das STUDIO LINE HOT & GO THERMO-FÖHN-SPRAY konnte mich erst im zweiten Anlauf überzeugen. Ich verwende es jetzt zwar anders als vielleicht angedacht, aber so bin ich mehr als zufrieden. 

HOT&GO ist ein Thermo-Föhn-Spray, das speziell für das Styling mit dem Föhn entwickelt wurde. Das Spray sorgt für einfaches Kämmen und schnelles Föhnen&Stylen. Das Haar wird vor Frizz und fliegendem Haar geschützt.

Mit Hitze-Boost-Technologie: Die Formel wird durch Hitze aktiviert und sorgt so für schnelle Föhn- und Stylingergebnisse.

Anwendungsempfehlung:

  1. Großzügig auf das feuchte Haar aufsprühen und mit den Fingern vom Ansatz bis in die Spitzen einarbeiten
  2. Das Haar mit einem Föhn trocknen

Das Föhn-Spray hat einen Sprühkopf wie bei einem Haarspray, er verteilt also einen leichten Nebel und lässt sich so sehr gleichmäßig im Haar auftragen.

1-IMG_9973

Es fühlt sich ein wenig klebrig an und riecht auch nicht ganz so gut. Der Duft verfliegt aber sehr schnell und die Haare riechen anschließend schön frisch. Direkt nach dem Auftragen fühlen sich meine Haare etwas trockener an und nach nur kurzer Zeit mehr Struktur.

In der Anwendung mit Fön und Glätteisen konnte ich keinen großen Vorteil erkennen. Das Haar trocknet zwar schneller, aber sehen sie nicht so schön aus und glänzen auch nicht. Ich habe aber eine andere Lieblingsmethode herausgefunden, ich nutze das Spray ganz ohne föhnen!

1-IMG_9970

Direkt nach der Wäsche trockne ich die Haare ein wenig mit dem Handtuch ab und gebe das Spray dann in die Längen und auch ein bisschen auf den Ansatz und arbeite es mit den Fingern ein. Danach lasse ich meine Haare an der Luft trocknen.

L: Direkt nach der Haarwäsche R: Nach ca. 15 Minuten lufttrocknen

L: Direkt nach der Haarwäsche                 R: Nach ca. 15 Minuten lufttrocknen

Normalerweise geht das sonst bei mir gar nicht, meine Haare sehen dann aus wie ein Wischmop, mit Hot&Go ist das aber anders. Sie trocknen super schnell und haben eine wirklich tolle Struktur, ein wenig Glanz fehlt, was aber an meinen trockenen, feinen Haaren liegt. Der Halt und die Struktur geben nach 2-3 Stunden etwas nach, aber es sieht immer noch gut aus.

1-Photos (3)1

nach 45 Minuten lufttrocknen

Lang ist es her, dass ich meine feinen Haare an der Luft trocknen lassen konnte, mit dem Thermo-Föhn-Spray von Loreal klappt das aber hervorragend, zumindest für einen Alltags-Look vollkommen ausreichend. Ich habe mit dem Handy mal ein paar Schnappschüsse gemacht, weil ich mit dem Ergebnis wirklich zufrieden bin. Wie schon geschrieben, sind die Haare nur gewaschen und an der Luft getrocknet, es wurden keine zusätzlichen Produkte verwendet.

STUDIO LINE HOT & GO THERMO-FÖHN-SPRAY; 150ml – ca. 4 Euro
1-20150413_093548

nach 3 Stunden, nur kurz mit den Händen nachgeknetet

Das Produkt wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt

3 Kommentare

  1. Hört sich gut an, ich kenne das Wischmopp-Phänomen auch aus eigener Erfahrung 😀 Du siehst wirklich toll aus auf den Bildern!

    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.