Endlich sauber und spritzfrei streichen mit Alpina Spritz-frei

Ihr könnt Euch gar nicht vorstellen, was wir in den letzten 7 Monaten alles bei uns gestrichen haben. Im Winter haben wir den Dachboden ausgebaut und knapp 60qm neue Wohnfläche geschaffen, wo nun unsere Tochter ihr neues Reich hat. Durch diese erheblichen Bauarbeiten, ist auch ein Teil des Hauses in Mitleidenschaft gezogen worden und somit standen noch weitere Renovierungsmaßnahmen an. Für einen großen Teil der Arbeiten haben wir einen professionellen Maler kommen lassen, aber kleinere Bereiche haben wir die letzten Wochen noch selber gestrichen. Verwendet haben wir dafür das neue Alpina Spritz-frei weiss, denn damit kann man jetzt spritzfrei streichen.

Spritz-freie Zone mit Alpina

Streichen gehört nicht unbedingt zu unseren Lieblingsarbeiten. Abkleben und alles abdecken dauert oftmals länger als das eigentliche streichen. Wenn dann die Farbe auch nicht ordentlich deckt, muss man zwei oder sogar drei Mal streichen :-( So ähnlich hatten wir das bei den großen Flächen auf dem neuen Dachboden erlebt und es war mehr als ärgerlich und zeitaufwendig.

1-IMG_1555 1-IMG_1586

Eigenschaften Alpina Spritz-frei:

  • Beste Deckkraft-Klasse 1
  • Kein Spritzen, kein Tropfen bei sachgemäßer Anwendung
  • Scheuerbeständig
  • weiße, matte Innenfarbe
  • Abtönbar

Als Deutschlands Farbenmarke Nr. 1* steht Alpina seit jeher für hohe Innovationsstärke. Erleben Sie jetzt die neue Weltpremiere: Alpina SPRITZ-FREI WEISS – die erste Premium-Dispersionsfarbe von Alpina, die bei sachgemäßer Anwendung weder spritzt noch tropft!
Damit bleiben Ihnen lästige Abdeck- und Säuberungsarbeiten weitgehend erspart. Durch die neue Rezeptur mit speziellen Inhaltsstoffen lässt sich die Farbe ideal verarbeiten und deckt in der Regel schon beim ersten Anstrich. Das Ergebnis: ein perfektes Oberflächenbild mit optimalem Farbverlauf auf glatten Flächen. Das kann sich sehen lassen!

Für die fachgerechte Anwendung wird der Alpina SPRITZ-FREI WEISS SPEZIALROLLER empfohlen, den wir für unsere Arbeiten auch verwendet haben.

1-Vollbildaufzeichnung 30.06.2015 091853

Wichtig für die saubere Anwendung ist ein Abstreifgitter, welches es in jedem Baumarkt günstig zu kaufen gibt. Dieses Gitter wird direkt in den Farbeimer eingehangen. Mit der Rolle wird dann die Farbe aufgenommen und über das Gitter wird der überschüssige Teil wieder abgestriffen. Dieses Vorgehen ist tatsächlich sehr wichtig, damit es beim streichen nicht spritzt oder tropft.

1-IMG_1554 1-IMG_1578 1-IMG_1602

Bei unseren vorherigen Streicharbeiten haben wir verschiedene Farben ausprobiert, von günstigen Eigenmarken bis hin zum normalen Alpina weiss, also Farben haben gespritzt und gekleckert, teilweise so stark, dass man aussah wie ein Streuselkuchen. Daher waren wir wirklich gespannt, ob das Versprechen „Bis zu 100% spritzfreies Streichen“ eingehalten wird.

1-IMG_1606

Wichtig: Überschüssige Farbe am Abstreifgitter abstreichen!

Die Konsistenz der Farbe ist sichtbar anders, deutlich dickflüssiger und irgendwie auch zäher, Alpina beschreibt es als „Kaugummi“-Effekt“. Die Farbe lässt sich aber trotzdem gut mit dem Spezialrolle aufnehmen und verteilt sich auf der Rolle sehr gleichmäßig. Positiv ist auch der minimale Geruch, es riecht zwar, aber stinkt nicht!

Wir waren natürlich mutig und haben im Bereich der Fliesen nichts abgedeckt :-D. Sollte es doch spritzen, kann man es dort einfach wegwischen. Bei Teppichböden oder Laminat würde ich allerdings schon mit einer Folie abdecken, sicher ist sicher, auch wenn es vielleicht nicht notwendig ist. Bei uns hat es nämlich tatsächlich nicht gespritzt, der Boden und auch die Kleidung waren frei von Farbe. Klasse!

Die Farbe an sich hat eine sehr gute Deckkraft, nach unserer Meinung noch deutlich besser als die normale Alpina Farbe. Sie deckt sehr gut, direkt bei der ersten Schicht. Wir haben allerdings weiß auf weiß, bzw. weiß auf gelb gestrichen, bei dunkleren Untergründen muss eventuell ein zweites Mal gestrichen werden.

1-IMG_1615

Fast fertig :-)

Unser Fazit fällt bei Alpina Spritz-frei durchweg positiv aus! Hier wird tatsächlich nicht zu viel versprochen. Die Farbe spritzt und kleckert nicht, Wände können sauber und sehr gut deckend gestrichen werden. Mit dem Spezialroller gelingt der Anstrich merkbar besser als mit einem herkömmlichen Farbroller. Und ich sehe nach dem Streichen nicht mehr aus wie ein Streuselkuchen :-D Danke Alpina!

Alpina Spritz-frei gibt es in 2,5, 5 und 10 Liter Eimern zu kaufen (ab ca. 17,95 Euro), der Spezialroller kostet ca. 13 Euro!

Die Wände sind noch etwas kahl, da fehlen noch die Bilder :-)

Die Wände sind noch etwas kahl, da fehlen noch die Bilder und Regale:-)

1-IMG_1620

1-IMG_1596

Mit freundlicher Unterstützung von Alpina. 

3 Kommentare

  1. Das sieht sehr gut aus und hört sich vielversprechend an. Bei uns wird es auch langsam mal wieder Zeit für neue Farbe, aber mir graut immer davor. Aber gut zu wissen, dass es mit Alpina etwas leichter geht. Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.