Flutees – die Lösung für empfindliche Ohrlöcher?

Meine Tochter gehört leider zu den vielen Menschen, die kaum Ohrstecker tragen können. Nach nur wenigen Stunden juckt das Ohrloch, am nächsten Tag ist es entzündet und manchmal fängt es sogar an zu bluten. Dabei ist es wirklich ganz egal, welche Ohrstecker wir ausprobieren, das Ergebnis ist immer gleich, manchmal stärker, ein anderes Mal etwas schwächer.

Vor allem auf Modeschmuck reagieren viele Menschen mit Allergien, da sie Nickel, Kobalt oder Kupfer nicht vertragen. Jetzt gibt es eine einfache Lösung: Flutees Schutzhülsen vermeiden den Kontakt zwischen Ohrstecker und Ohrloch und können auf diese Weise empfindliche Ohrlöcher schützen.

Am besten schaut Ihr euch als erstes dieses Video an….

 

Die Idee der Flutees Schutzhülsen für Ohrstecker basiert darauf, den Kontakt zischen dem Metall des Ohrsteckers und dem Ohrloch zuverlässig zu vermeiden. Einen zusätzlichen Schutz bietet die „Abschirmscheibe“ am Ende der dünnen Schutzhülse, die zusätzlich den Schmuckteil des Ohrsteckers vom Ohrläppchen abschirmt.

Bei Anwendung der Flutees spielt es daher keine Rolle, ob Symptome wie Juckreiz oder Brennen des Stichkanals beim Tragen von Ohrringen von einer nachgewiesenen Nickelallergie herrühren oder nicht. Denn die Flutees vermeiden zuverlässig den Kontakt zwischen Ohrstecker und Ohrloch.

Die Flutees werden in einer Verpackung mit 5 Paar Schutzhülsen verkauft. Jedes Paar Flutees ist getrennt und steril in einem medizinischem Folienbeutel verpackt.

1-img_9427

Flutees Schutzhülsen

1-img_9431

Flutees werden einzeln als Paar in medizinischen Beutel verpackt

1-img_9429

Die Anwendung ist sehr einfach – die Ohrstecker werden in die Schutzhülse eingesteckt, vom Träger abgedreht und anschließend ins Ohrloch eingeführt. Als hygienischer Abschluss dient ein Verschluss, der genauso wie die Flutees aus medizinischem Kunststoff besteht. Da nun kein Kontakt mehr zwischen Ohrloch und Ohrstecker besteht, reagiert der Körper nicht allergisch.

1-chrome-legacy-window-11-09-2016-195847

Die Flutees funktionieren in dieser Hinsicht wirklich gut. Durch die Schutzhülse wird der Ohrstecker aber deutlich dicker, das Ohrloch muss daher eventuell vorher geweitet werden. Dazu reicht es aber aus, mit einem Ohrstecker ein wenig nach unten und oben zu ziehen (ohne Kraft!), anschließend kann man den Ohrstecker samt Flutees einstecken. Bei mir hat das auf Anhieb, also ohne vorheriges Weiten funktioniert, es hat aber anfangs schon etwas gezwickt beim einstecken.

1-img_9441

Flutees – ganz einfache Anwendung!

1-img_9451

Flutees passen auf fast alle Ohrstecker

1-img_9450

Mein Fazit zum den Flutees Schutzhülsen

Die Idee ist wirklich sehr gut und ich freue mich für die Menschen, welche eigentlich ohne so eine Schutzhülse nie Ohrstecker tragen können. Immerhin ist die Kontaktallergie nach dem Heuschnupfen die am häufigsten auftretende Allergie.

Die Flutees sollten jedoch nach einer Anwendung entsorgt werden, da sich zwischen Ohrstecker und Hülse Verunreinigen bilden könnten. 5 Paar Flutees inklusive der dazugehörigen Verschlüsse kosten 14,95 Euro, also knapp 3 Euro pro Paar. (erhältlich im Internet und in Apotheken)

Von der Funktionsweise gibt es für die Flutees von mir eine uneingeschränkte Empfehlung. Für die betroffenen Personen, wie zum Beispiel meine Tochter, ist es aber aufgrund des Preises keine Lösung für den Alltag, sondern nur für spezielle Anlässe.

Sponsored Post

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.