Hautpflege im Winter

Meine Haut ist im Winter ziemlich zickig. Sie braucht nicht nur mehr Pflege, sondern ich muss auch wirklich aufpassen, die richtigen Produkte zu verwenden. Habe ich im Sommer noch eine ordentliche Mischhaut, ist das im Winter tatsächlich Tagesform. Meine Haut entscheidet nach dem Aufstehen, ob sie heute schuppig und gerötet ist oder einfach ganz viel Feuchtigkeit braucht. Ausgeglichen ist meine Haut in dieser Zeit nicht!

Die richtige Pflege ist in dieser Zeit sehr wichtig. Sie muss allerdings zum eigenen Hauttyp passen, denn ansonsten erreicht man mit Pflegeprodukten gerne auch mal genau das gegenteilige Ergebnis, was man sich eigentlich erhofft hat.

Im Winter braucht meine Haut Feuchtigkeit und an manchen Stellen auch ein wenig „Fett“. Hier muss ich jedoch aufpassen. In der T-Zone nutze ich morgens und abends ein Serum und darüber eine Feuchtigkeitspflege. Im Bereich der Augen und rund um die Nase trage ich an besonders kalten Tagen noch eine etwas reichhaltigere Creme auf, damit meine Haut dort nicht schuppig wird.

Ein Mal die Woche verwende ich dazu noch eine intensive Maske. Da ich auf Masken oft empfindlich mit brennen oder Rötungen reagiere, habe ich in diese Richtung schon viel ausprobiert. Sehr gut gefällt mir die Straffende Kollagen Gesichtsmaske von Health&Beauty. Angereichert mit antioxidativen Vitaminen (A, B5, C und E), Collagen, ätherischen Ölen (Kamille-,Papaya-,Traubenkern-,Jojoba-,Oliven- und Mandelöl sowie Aloe Vera) und Mineralien aus dem Toten Meer ist diese Maske ein Pflege-Booster für die Haut. Sie kommt ganz ohne Parabene aus und ist auch für empfindliche Haut geeignet.

Straffende Kollagen Gesichtsmaske von Health&Beauty

Ich trage Masken super ungern mit den Fingern auf (ist vielleicht so ein Tick von mir). Ich nutze daher immer einen Pinsel und finde das deutlich angenehmer. Das Auftragen mit dem Pinsel ist dabei gleichmäßiger und man saut sich nicht die Hände ein. Zum Schutz der Haare ziehe ich mir immer noch ein hübsches Stirnband auf und binde sie zu einem Zopf zusammen- ein Bild des Grauens :-).

Die Kollagen Gesichtsmaske fühlt sich auf der Haut ganz geschmeidig an und duftet dabei super angenehm. Die straffenden Inhaltsstoffe merkt man während der Anwendung überhaupt nicht, für mich ein großer Vorteil. Ich kenne andere Masken mit Anti-Age Effekt, die bei mir unangenehme Spannungen verursachen, vor allem bei Tuchmasken ist mir das aufgefallen.

Nach der Einwirkzeit von 10 Minuten, während dieser Zeit trocknet die Maske etwas an, wasche ich die Reste mit einem lauwarmen Handtuch aus Baumwolle oder Mikrofaser ab. Das geht ganz einfach und es bleiben auch keine hartnäckigen Rückstände zurück.

Die Maske trocknet während der Einwirkzeit leicht an, lässt sich aber mit lauwarmen Wasser gut abnehmen

Obwohl eine Maske die Haut intensiv pflegt, ist noch eine Anschlusspflege wichtig. Je nachdem wann ihr die Maske verwendet, also dann eine Tages- oder Nachtcreme. Ich mit meinen 36 Lenzen, nutze natürlich ein weiteres Produkt mit aufbauenden und feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen.

Dead Sea Firming Moisturizer von Swisa Beauty

Eine gut auf die Maske abgestimmte Gesichtspflege ist der Dead Sea Firming Moisturizer von Swisa Beauty. Die enthaltene Hyaluronsäure polstert meine kleinen (leider bereits vorhandenen) Linien wieder auf und der Teint wirkt anschließend frisch und straff. Das Produkt wird nicht an Tieren getestet und wird in den USA hergestellt. Leider kommt die Pflege nicht ganz ohne Parabene aus.

In Kombination beider Produkte sieht meine Haut sichtbar besser aus, was mich persönlich richtig überrascht hat, weil ich ansonsten nach Gesichtsmasken erstmal ziemlich gruselige Haut habe. Das Ergebnis wirkt fast wie ein Weichzeichner, die Poren sind unsichtbar, alle Rötungen sind verschwunden und die Haut sieht schön gleichmäßig aus.

Auf dem Foto könnt Ihr das Ergebnis vielleicht ganz gut erkennen, ich habe wie immer keine Nachbearbeitung der Bilder vorgenommen.

Die Haut wirkt nach der Pflege frisch und gleichmäßig, Poren sind kaum sichtbar (Foto unbearbeitet und ohne MakeUp)

Beide vorgestellten Produkte sind im Online-Shop von Swisa Beauty erhältlich.

Dieser Beitrag enthält Werbung

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.