SHINE LITE Smartphone von ALCATEL

Frohes neues Jahr wünsche ich Euch! Ich habe mir für 2017 viel vorgenommen und daher starte ich gleich heute an Neujahr mit einer Review über ein Smartphone der Einsteigerklasse. Das Shine Lite stammt vom Hersteller Alcatel und kostet gerade mal 229 Euro in der unverbindlichen Preisempfehlung.

Ich zeige Euch heute in welchen Bereichen man bei so einem Smartphone Abstriche machen muss und wo das Shine Lite hingegen richtig glänzt….

Alcatel Shine Lite

Technische Details

Die erstklassige Display-Technologie sorgt dafür, dass deine Bilder und Videos auf dem
herausragenden 5-Zoll-Display lebendiger wirken. Trotz Sonneneinstrahlung ist brillantes
HD-Erlebnis garantiert. Das Display weist 1.280 x 720 Pixel auf und ist mit einer
fettabweisenden Beschichtung versehen (gegen Fingerabdrücke).
SHINE LITE bietet dir in Sachen Kamera einfach alles: Funktionen wie Easy Shot, Face Show,
Split Catcher, Gesture Shot bis hin zur Erstellung eines Selfie Albums. Die Hauptkamera hat 13
Megapixel und kann dich und deinen glanzvollen Auftritt bis in den kleinsten Winkel bestens
in einen glamourösen Fokus setzen. Die Frontkamera bietet dir mit 5 Megapixel einen
hochwertigen LED-Blitz.
Das Soundsystem bringt neben der Dual-Mikrofon-Rauschunterdrückung auch noch einen
außergewöhnlichen HD Voice Sound mit.

SHINE LITE Design

Das Zusammenspiel von Glas und Metall wurde für das SHINE LITE neu definiert. Die zwei
Komponenten gehen elegant und übergangslos ineinander über und sorgen für wahrhaften
Glanz. Das abgerundete 2.5D-Glas, das den Metallkörper auf beiden Seiten umschließt,
gewährleistet gute Griffigkeit. Das SHINE LITE ist in den Farben Prime Black, Satin Gold und
Pure White erhältlich.

SHINE LITE Fingerabdruck-Funktion

Lege fest, mit welchem Finger du welche App – sogar aus dem Standby-Modus – öffnen
möchtest. Schütze durch deinen individuell festgelegten Fingerabdruck auch deine
Privatsphäre und sichere deine persönlichen Dokumente, Bilder und Videos vor neugierigen
Blicken in deiner privaten Safebox.

SHINE LITE Selfie-Funktionen

Zeige deinem SHINE LITE die V-Geste und drei Sekunden später wird dein Selfie
aufgenommen. Oder tippe irgendwo auf den Bildschirm, um ein Selfie auszulösen. Durch den
Frontblitz erscheint jedes Selfie von dir in einem optimalen Licht. Und mit Hilfe einer weiteren
innovativen Funktion – Face Show – erhältst du ein brillantes Selfie-Album.

SHINE LITE Naturgetreue Aufnahmen – Funktion

Mit dem Premium-Smartphone fängst du sogar in schlechter Beleuchtung lebhafte,
realistische Farben und scharfe Details ein. Der Dual-Tone Blitz sorgt dafür, dass deine Bilder
immer natürlich aussehen. Dank 13 Megapixel und großer Blende werden deine Bilder zum
Leben erweckt.

Das Alcatel Shine Lite im Praxistest

Ich habe das Smartphone in der wunderschönen Farben Satin Gold erhalten und bin damit äußerst zufrieden, auch wenn der Farbton eher in die Richtung Platin geht. Zum Lieferumfang gehört folgendes Zubehör:

  • Schutzhülle aus Silikon
  • Bedienungsanleitung so wie Garantiebedingungen
  • In-Ear Kopfhörer
  • Sim-Karten Stecker
  • Netzteil
  • Micro-USB Kabel

Positiv überrascht hat mich die Schutzhülle. Bislang hatte ich noch kein Smartphone, wo so eine Hülle zum Lieferumfang gehört. Da das Gerät sehr empfindlich auf Fingerabdrücke reagiert, habe ich diese auch sofort verwendet.

Zubehör

Schutzhülle aus Silikon

Rein optisch erinnert mich das Shine Lite an das Samsung S6 meiner Tochter. Es ist genauso groß und auch das Display sieht sehr ähnlich aus. Einzig die Rückseite mit der Position der Kamera und dem Fingersensor sind unterschiedlich.

Die Verarbeitung macht einen hochwertigen Eindruck und das Design ist absolut gelungen. Es sieht definitiv nicht nach Low-Budget aus.

Dank Android ist das Betriebssystem schnell gestartet. Das anschließend Update und die Aktualisierung der vielen bereits installierten Apps nimmt jedoch ziemlich viel Zeit in Anspruch und kommt mir doch sehr langsam vor. In Relation zum verfügbaren Speicherplatz hätte man hier auch an ein paar Apps sparen können. Android Marshmallow ist mir vom Design und der Benutzerführung vertraut, da ich es auch auf meinem Tablet verwende. Daher hatte ich keine Startschwierigkeiten, konnte direkt mein Backup einspielen und auch sofort loslegen.

 

Das Shine Lite kann mich also schon mal in puncto Design, Verarbeitung und Betriebssystem überzeugen. Der etwas langsame Prozessor ist für alltägliche Dinge in Ordnung, darf aber nicht zu intensiv in Anspruch genommen werden.

Das Display ist scharf und hat sehr brillante Farben, Videos gucken macht richtig Spaß und auch der Ton hat eine ordentliche Qualität.

sehr gutes Display mit tollen Farben

Bei dem Thema Fotos konnte mich das Shine Lite anfangs vollkommen überzeugen. Für die Preisklasse macht besonders die Hauptkamera gute bis sehr gute Bilder, sofern das Umgebungslicht ausreichend hell ist. Die Farben werden detailgetreu aufgenommen und der Kontrast ist oftmals wirklich spitze. Sobald es dunkler wird, haben beide Kameras arge Probleme, was aber bei fast allen Smartphones der Fall ist. Da die Testphase relativ kurz und das Wetter nicht sonderlich gut war, muss ich hier jedoch noch einige Fotos schießen, um die Qualität noch besser beurteilen zu können. Leider hat man dazu noch kaum Möglichkeiten, die Fotografie an bestimmte Bedürfnisse anzupassen, da man die Einstellungen größtenteils nicht verändern kann.

Die Laufzeit vom Akku finde ich durchschnittlich. Bei einem neuen Gerät mit einem frischen Akku hätte ich mir etwas mehr Durchhaltevermögen gewünscht.

Fazit zum SHINE LITE Smartphone von ALCATEL

Seit fast 1 1/2 Jahren nutze ich das iPhone 6s und bin damit sehr zufrieden, aber das ist natürlich auch eine ganz andere Preisklasse und ist daher überhaupt nicht vergleichbar.

Das Shine Lite ist ein Smartphone der Einsteigerklasse und muss auch als solches bewertet werden. Positiv ist auf jeden Fall, dass man dem Gerät seinen günstigen Preis nicht ansieht. Es macht optisch einen sehr guten Eindruck und überzeugt mit einer guten Verarbeitung.

Schwächen hat das Shine Lite beim Prozessor (vor allem detailreiche Spiele laufen nicht optimal), beim Arbeitsspeicher, dem Akku und den teilweise nicht vorhandenen Einstellungsmöglichkeiten der Kamera. Verzichten muss man auch auf NFC und eine induktive Lademöglichkeit.

Die positiven Merkmale überwiegen! So bekommt man in diesem Preissegment sehr selten einen Fingerprintsensor, welcher auch so hervorragend funktioniert bei beim Shine Lite (wobei er mir mir vorne besser gefallen würde). Dazu kommt ein starkes Betriebssystem mit einer gut ausgewählten Anzahl von Apps, welche man nach Bedarf noch ausdünnen kann (und sollte). Das Display zeigt satte, scharfe und detailreiche Bilder und der Ton überzeugt mich in normaler Lautstärke absolut. Die Hauptkamera schießt bei optimalen Bedingungen sehr gute Fotos und auch die Selfie-Funktion ist für Schnappschüsse in Ordnung.

Für aktuell 179 Euro bekommt man ein solides Smartphone, welches mit einem tollen Design und vielen Features punktet. Meiner Meinung nach ideal für Kinder und Jugendliche sowie Einsteiger und Gelegenheitsnutzer. Für anspruchsvolle Anwendungen oder Gamer ist das Shine Lite jedoch nicht geeignet.

Fotoaufnahmen mit dem Alcatel Shine Lite (wird noch erweitert)

Die Bilder sind unbearbeitet und wurden mit der normalen Kamerafunktion aufgenommen

Dieser Beitrag enthält Werbung

2 Kommentare

  1. KOmmt immer drauf an, was man mit dem Handy machen will, ich persönlich glaube ja, dass günstige Modelle vollkommen ausreichen um mal im Netz zu surfen, Messanger zu benutzen, zu telefonieren, Musik zu hören und ab und an Fotos zu machen. Mich stört es nur, wenn der Akku zu schwach ist. Daher weiß ich nicht, ob dieses Modell für mich in Frage käme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.