Das bisschen Haushalt….

Es gibt Zeiten, da geht mir der ganze Haushaltskram ganz mächtig auf die Nerven. Dabei habe ich es schon wirklich gut, denn mein Mann nimmt mir jede Menge Arbeit ab. Aber jetzt im Sommer, wo es draußen wunderschön ist, habe ich keine Lust auf Bad putzen oder Staubsaugen. Ganz sein lassen, kann man es aber dann auch nicht, sonst lebt man ja schnell zusammen mit vielen Staubmäusen.

Unterstützung bekomme ich jetzt aber von meinem neuen Freedom 2-in-1 Stabstaubsauger von Hoover. Ich hatte eigentlich gedacht, dass ich mit dem Philips schon ein ideales, mobiles Gerät gefunden habe, der Hoover gefällt mir aber tatsächlich noch um einiges besser.

Mal schnell die Etage saugen….

Einige von Euch kennen meine Staubsauger-Aufteilung ja schon von meinen vorherigen Berichten. Bei uns steht auf jeder Etage ein anderer Sauger und ab und an wird auch mal gewechselt. Unten im EG steht ein normaler beutelloser Staubsauger, im OG habe ich einen Staubsauger, welcher auch zeitgleich wischen kann. Ganz oben bei meiner Tochter steht ein Flüster-Sauger mit Beuteln.

Der Freedom 2-in-1 wird jetzt im OG Platz nehmen und der Wisch-Sauger zieht um in den Keller, da wir dort durch die Katzen auch oft wischen müssen.

Hoover FD 22 RP Freedom 2-in-1 Stabstaubsauger

  • Spannung: 22 V
  • Einsatzzeit: Bis zu 25min
  • Erstladezeit: (h) 12
  • Akkuladezeit: (h) 6
  • Staubbehälterkapazität: 0,7L
  • Akkutyp: Lithium-Ionen
  • Filter: Mikrofilter
  • Gewicht: (kg) 2,2

Hoovers neue Akku-Stielstaubsauger-Serie „Freedom“ bietet maximalen Komfort und Flexibilität beim Reinigungsvorgang. Die Positionierung von Akku und Motor am Handgriff sowie das Nettogewicht von gerade einmal 2,2 kg ermöglicht eine besondere Leichtigkeit beim Führen des Saugers und macht auch die Reinigung von Wänden und Decken zu einem Kinderspiel. Die flache Bodendüse mit flexiblem Gelenk kann auf einfachste Art und Weise unter den Möbeln saugen. Für noch mehr Flexibilität sorgt das abnehmbare Saugrohr, wodurch jederzeit ein handlicher Akkusauger zur Verfügung steht. Dieser eignet sich ideal für halbhohe Bereiche oder für die Reinigung des Autos. Zu noch mehr Komfort trägt die mitgelieferte Wandhalterung bei, durch die auch das 2in1-Zubehör (Möbelpinsel & Polsterdüse) sowie die Fugendüse immer griffbereit sind. (Quelle: Saturn.de)

Hoover FD 22 RP Freedom 2-in-1 Stabstaubsauger

Was bedeutet 2-in-1 bei einem Staubsauger?

Natürlich gibt es ganz unterschiedliche Modelle von 2in1 Staubsaugern. Der Hoover Freedom bietet einen akkubetriebenen Stabstaubsauger und dazu noch einen leistungsstarken Handstaubsauger mit verschiedenen Aufsätzen (Fugendüse; Möbelpinsel; Polsterdüse).

Freedom Handstaubsauger

Universalbodendüse mit motorisierter Bürstwalze, Fugendüse, 2in1-Möbelpinsel & -Polsterdüse, Mini-Turbodüse zur Tierhaarentfernung

Man benötigt also nicht mehr zwei Geräte, sondern kann durch entfernen des Rohres den Staubsauger einfach umfunktionieren. Die Kraft durch die 22V bleibt dadurch auch beim Handstaubsauger erhalten und hat mächtig Power.

Die Aufsätze lassen sich ganz einfach durch einklicken wechseln.

Staubsauger ohne Beutel | praktisch und kostengünstig

Da wir noch einen Staubsauger mit Beutel haben, kennen wir die Preise für die Ersatzbeutel (auch wenn wir da nicht zum Original greifen). Trotzdem würde ich die Beutel-Variante nie in den Bereichen einsetzen, wo wir mehrmals die Woche saugen müssen, da es einfach durch die Folgekosten zu teuer wäre.

Bei einem beutellosen Stausauger sammelt sich der Schmutz und Staub dank der Zyklontechnologie in dem transparenten Staubbehälter. Man kann dort jederzeit den Füllstand erkennen und rechtzeitig ausleeren, bevor Saugkraft verloren geht.

Das Ausleeren geht auch bei dem Hoover Freedom ganz einfach. Durch Drücken der Taste öffnet sich der Boden und der Schmutz fällt über der Mülltonne heraus. Manchmal muss man ein wenig schütteln, dass auch alles herausfällt, aber das macht keine Umstände. Der integrierte Filter sollte in regelmäßigen Abständen gewaschen werden, ich muss da aber zugeben, dass ich da eher etwas nachlässig bin :-/

Ganz einfach ausleeren!

waschbarer Filter

Ganz ohne Kabel | Flexibel und trotzdem volle Power?

Ein Staubsauger ohne Kabel ist wirklich ein Traum! Man kann ganz flexibel durch die Räume „schweben“. Man kann nicht über das Kabel stolpern, bleibt nirgendwo hängen und kann auch bis in die hinterste Ecke saugen, ohne den Stecker umstecken zu müssen.

Man anderer Akku-Staubsauger hat 14,4V, das reicht grundsätzlich zum staubsaugen aus. Der Hoover Freedom hat jedoch 22V und den Unterschied merke ich ganz gewaltig, denn er hat wirklich eine sehr gute Saugleistung.

Wechselbarer Akku

Mit so viel Power geht dem Lithium-Ionen-Akku aber nach knapp 25 Minuten die Luft aus. Was sich jetzt vielleicht nach etwas wenig Zeit anhört, ist der Praxis aber absolut ausreichend. Wenn ich mich beeile, also eher so husch-husch sauge, schaffe ich zwei Etagen (ca. 130 m²) auf jeden Fall. Keller und die oberste Etage müssen dann aber warten, bis sich mein Freedom wieder aufgeladen hat. Dazu gibt es platzsparendes Netzteil, die Ladezeit beträgt in etwa 6 Stunden.

Hoover FD 22 FP Freedom | Handling

Ich hatte anfangs die Befürchtung, dass das Gerät auf Dauer ziemlich schwer in der Hand liegt. Während der Akku langsam schlapp macht, hätte ich noch genug Kraft im Arm für eine zweite Runde, also alles paletti vom Gewicht her.

Da man den Sauger so gesehen direkt in der Hand hält, ist man super flexibel und wendig. Man kommt in alle Ecken und kann den Sauger auch mal schnell anheben und zum Beispiel Treppen saugen. Auch unter Schränken saugen ist für den Freedom kein Problem.

Ich nutze hauptsächlich die Universalbodendüse mit der motorisierten Bürstwalze. Die nimmt sämtlichen Staub locker auf und saugt auch gröberen Schmutz komplett weg. Die anderen Aufsätze sind hauptsächlich für die Nutzung als Handstaubsauger gedacht. Der Wechsel geht ganz einfach und unproblematisch. Durch die mitgelieferte Wandhalterung hat das Zubehör auch seinen Platz und kann nicht „verschwinden“ 🙂

Durch die mächtige Saugkraft würde ich mir bei Teppichböden allerdings eine Leistungsregulierung wünschen.

Fazit & weitere Informationen

Mich überzeugt der Hoover Freedom auf voller Linie. Er ist extrem saugstark, hat einen Lithium-Ionen-Akku mit ausreichend Power und liegt, auch dank des geringen Gewichts, sehr gut in der Hand. Die Flexibilität ganz ohne Kabel gefällt mir sehr gut und macht das Saugen um einiges komfortabler. Praktisch ist die 2in1 Funktion, so hat man Staubsauger und Handstaubsauger in einem Gerät, die passenden Aufsätze liefert Hoover gleich mit.

Hoover FD 22 FP Freedom 2-in-1 Stabstaubsauger

Der Hoover FD 22 FP Freedom 2-in-1 Stabstaubsauger hat eine unverbindliche Preisempfehlung von 299 Euro, ist aber im Einzelhandel bzw. im Internet schon unter 180 Euro erhältlich (z.B. Otto). Wenn ich überlege, dass mein Philips fast das Doppelte kostet, kann ich ganz klar den Hoover als Favoriten und Preis/Leistungssieger hervorheben.

Dieser Beitrag enthält Werbung

1 Kommentare

  1. Hey, ich hatte auch mal einen Akkusauger- den habe ich aber an den Hersteller zurück gesendet, da die Saugleistung zu wünschen übrig lies.
    Aber sonst sind diese Teile wirklich praktisch!
    Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.