Natürlicher Kariesschutz durch den Wirkstoff Xylit

Anzeige | Mir sind meine Zähne sehr wichtig und daher achte ich auch auf eine intensive Pflege meiner Zähne. Einerseits finde ich gepflegte weiße Zähne sehr hübsch, zum anderen bin ich aber auch ein kleiner Zahnarzt-Schisser. Genau aus diesen beiden Gründen finde ich meine tägliche Motivation, ausreichend Zeit für die Gesundheit meiner Zähne aufzubringen.

Morgens und abends werden die Zähne geputzt, die Zahnzwischenräume gereinigt und die Zunge geschrubbt. Aber was ist mit der langen Zeit dazwischen? Gut eignen sich dafür Xylit-Pastillen, eine praktische Zahnpflege für unterwegs.

Was ist Xylit?

  • Chemisch gehört Xylit zu den Zuckeralkoholen. Xylit hat einen ähnlichen Geschmack und die nahezu gleiche Süßkraft (98 %) wie Saccharose. Der physiologische Brennwert von 10 kJ/g (2,4 kcal/g) ist jedoch 40 % geringer als bei Haushaltszucker (Saccharose). Löst sich Xylit im Mund im Speichel, entzieht es der Umgebung Wärme und erzeugt auf der Zunge einen Kühleffekt, der ähnlich beschrieben wird wie der Effekt von Menthol.
  • Xylit als natürlicher Kariesschutz: Den Wirkstoff Xylit können Kariesbakterien nicht verarbeiten und nicht in Säure umwandeln. Xylit bzw. Xylitol ist dabei für den Körper kein Fremdstoff sondern wird als Zwischenprodukt des menschlichen Glukosestoffwechsels in der Leber auch selbst gebildet.
  • Xylit fördert beim Auflösen im Mund die Speichel-Bildung. Speichel enthält viel Calciumphosphat, welches für die Bildung und Härtung des Zahnschmelzes verantwortlich ist. So wird die Einlagerung von Mineralien in den Zahnschmelz gefördert.
  • Im Handel ist Xylit auch unter dem Namen Birkenzucker oder Xucker erhältlich.

Zahnpflege-Pastillen mit Xylit

Xylit ist kein Ersatz für das regelmäßige Zähneputzen, kann aber aufgrund seiner antikariogenen Wirkung die Zahnpflege sinnvoll ganz einfach unterstützen.

Xylit-Pastillen gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen und Größen. Die beste Wirkung erzielen die Pastillen, wenn man sie nach einer Mahlzeit langsam im Mund zergehen lässt. Zwei bis drei Gramm, entsprechen 4-6 Pastillen, werden dabei als Mengenangabe empfohlen.

Wichtig zu wissen!

Xylit kann bei übermäßigem Verzehr abführend wirken. Es sollten 0,5 Gramm je Kilogramm Körpergewicht pro Tag nicht überschritten werden. Da zwei bis drei Gramm nach den Mahlzeiten für den Kariesschutz empfohlen werden, sind die hier verwendeten Mengen unbedenklich.

Wird Xylit (z.B. als Pulver) aber auch als Zucker-Ersatz genutzt um Kalorien zu sparen, sollte man anfangs vorsichtig sein. Nach einer gewissen Gewöhnungszeit verträgt der Körper aber auch deutlich höhere Mengen ohne Probleme. Aber auch normaler Zucker kann nach längerer Abstinenz in höheren Dosen abführend wirken.

Xylit-Pastillen von Zahnpflege Pool

Zahnpflege Pool bietet hochwertige Xylit-Pastillen durch Großpackungen und Direktvertrieb zu sehr günstigen Preisen an. Bisher sind drei Geschmacksrichtungen verfügbar: Erdbeere, Minze und Zitrone.

Die Pastillen sind in etwa so groß wie eine Erbse und lassen sich dadurch auch schnell auflutschen im Mund. Die unterschiedlichen Geschmacksrichtungen erkannt man leicht an den Farben.

Geschmacklich haben mich die Xylit-Pastillen total überrascht. Sie schmecken schön süß und man hat trotzdem ein frisches Gefühl im Mund. Mir schmecken alle drei Sorten sehr gut, Minze ist aber natürlich am frischten. Die Pastillen lösen sich gut auf, ich erwische mich aber immer wieder dabei, dass ich auch schnell mit kaue und somit der langsame Auflöse Prozess unterbrochen wird. Hier muss ich mich noch ein wenig zügeln 🙂

Der süße Erdbeer-Geschmack macht es auch leichter, kleineren Kindern die Zahnpflege für zwischendurch schmackhaft zu machen. Aber nochmal, es handelt sich nicht um einen Ersatz für die Zahnbürste!!

Zum Kennenlernen bieten Zahnpflege Pool bei Amazon Probierpakete mit 150 Gramm (50 Gramm pro Geschmacksrichtung) zum Preis von 9,95 Euro an.
Mit dem Rabattcode A30XYLIT erhaltet Ihr einen zusätzlichen Rabatt von 30% auf den Kauf einer Probepackung.

Interessant sind auch die Großpackungen. Für das Kilo Xylit-Pastillen zahlt man bei Zahnpflege Pool 24,90 Euro. Erdbeere ist aktuell sogar mit 17,50 Euro je Kilo im Angebot. Das ist nur ein Bruchteil dessen, was vergleichbare Pastillen bei anderen Anbietern kosten.

Wer sich noch etwas intensiver mit dem Wirkstoff Xylit beschäftigen möchte, gibt es hier ein interessantes Diskussionsforum.

4 Kommentare

  1. Xilit ist ein Zuckerersatz und befindet sich in so ziemlich jeder Zahnpasta.
    Dafür brauch man keine extra Pillen.

    • Mag vielleicht sein. Aber nicht jeder putzt nach einer Mahlzeit sofort die Zähne. Ich putze sie z.B. nur zwei Mal am Tag, morgens und abends. Da sind solche Lösungen für zwischendurch für mich sehr gut geeignet, anstatt überall eine Zahnbürste mit hinzuschleppen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.