Schlagwort: Brandnooz

Kerrygold Original Irische Kräuter-Butter

Über Brandnooz durfte ich die Buttervariationen von Kerrygold ausprobieren. Es war mal wieder gar nicht so einfach, die Produkte im Handel zu finden. Ich gehe grundsätzlich bei Real einkaufen und habe dort auch 3 Sorten der neuen Kerrygold Butter gefunden. Nur die Pfeffer-Butter war dort nicht im Sortiment.

Im Einkaufskorb landeten dann also 12!! Packungen Butter, hauptsächlich die Variante Kräuter, dazu noch die Sorte Meersalz und auch eine Chili-Paprika kam mit. Vorstellen werde ich Euch heute aber unsere Lieblings-Sorte „Kräuter-Butter“. Informationen und Bilder zu den anderen Sorten findet Ihr auf der Homepage von Kerrygold. Weiterlesen

Frühstück mit Golden Toast Sandwich und Frico Landkaas

Da ich in den letzten Wochen gleich an zwei kulinarischen Testprojekten mitwirken durfte, konnte ich das sehr gut verbinden. Leider ist es derzeit etwas ruhiger hier auf dem Blog, ich habe ziemlich viel um die Ohren zum Jahreswechsel und da bleibt kaum Zeit, um ordentliche Berichte zu schreiben. Da ich aber sehr viel Wert auf gute Beiträge lege, schreibe ich lieber weniger als irgendein dahin geschriebenen Firlefanz.

Zu testen gab es American Sandwich von Golden Toast und ganz leckeren Landkaas von Frico. Frühstück ist für mich sehr wichtig und ich frühstücke wirklich jeden Tag. Es gibt bei mir fast immer Toast, ab und an vielleicht mal ein Müsli, das ist aber eher selten. Morgens esse ich sonst immer Vollkorn-Produkte, aber jetzt zum Test durfte es auch mal Weißbrot sein und das schmeckt natürlich super lecker….. Weiterlesen

Mein Silvester mit Freixenet Mia Moscato

Über Brandnooz habe ich eine Kiste mit Freixenet Mia Moscato erhalten. Mit der Lieferung gab es dieses Mal leider etwas Probleme, aber Mitte Dezember war das Paket dann endlich da und ich habe es dann gleich für Silvester beiseite gestellt. Zu Weihnachten habe ich noch meiner Schwester und meiner Cousine eine Flasche mit gegeben, da wir Silvester nicht gemeinsam gefeiert haben. Es war jedoch genug für alle da 🙂

Wir sicher viele von Euch wissen, trinke ich fast gar keinen Alkohol. Der Sekt zu Silvester bildet da schon eine gewaltige Ausnahme und gehört auch nicht zwingend für mich dazu. Dieses Jahr war es aber mal wieder soweit, mein Mann konnte mich zu einer Flasche überreden. Erst nur eine Kleine und anschließend haben wir auch noch die Große aufgemacht.  Weiterlesen

Maggi So Saftig garen „Bauern Gulasch“

Nachdem der Adventskalender nun keine Arbeit mehr bereitet, habe ich auch wieder Zeit für Testberichte. Das hat mir ganz schön gefehlt die letzten Wochen und ich bin froh, dass ich jetzt wieder mehr Zeit dafür habe. Den Anfang mache ich heute mal mit einem neuen Produkt von Maggi. Aus der „So saftig garen“ Reihe habe ich mich mal an dem Bauern Gulasch versucht.

So saftig garen ist eine ganz praktische Angelegenheit, weil in der Tüte ein Ofenbeutel und die passende Gewürzmischung drin ist. Wenn man mal nicht sonderlich viel im Haus hat, ist das eine bequeme Alternative zum selber kochen.

Für das Bauern Gulasch wird 500g Rindergulasch, 400g Kartoffeln, 2 Zwiebeln und 75g Frühstücksspeck benötigt. Ich habe Bio-Zutaten verwendet und aus persönlichen Geschmacksgründen den Speck ganz weggelassen.  Weiterlesen

Brandnooz Box September – nichts für die schlanke Linie

Ich bin dieses Mal wirklich spät dran, aber trotzdem möchte ich Euch nicht den Inhalt und meine Meinung zu der letzten Brandnooz Box vorenthalten.

Alle paar Monate gebe ich hier auch immer ein paar Infos zu den jeweiligen Boxen, da es doch immer wieder Neulinge gibt! Also die Brandnooz Box ist eine monatliche Box mit Lebensmitteln, die man im Abo für 9,95 Euro bestellen kann, Versandkosten sind bereits inklusive. Das Abo ist jederzeit kündbar, man also auch einfach mal reinschnuppern. Zusätzlich zu den monatlichen Boxen, gibt es in unregelmäßigen Abständen Spezialboxen wie die Cool Boc oder jetzt ganz aktuell die Back Box. Diese Boxen kann man dann optional dazu bestellen und erhält sie als Abonnent oftmals auch günstiger.  Weiterlesen

Testbiene testet Ziegenkäse aus Frankreich

Produkttest französischer Ziegenkäse bei Brandnooz

Brandnooz hat Produkttester für französischen Ziegenkäse gesucht und ich wurde für diesen Test ausgewählt. So ganz sicher war ich mir nicht, ob das was für meine Familie ist, aber dazu ist ja so ein Test da – zum Ausprobieren!

Das Testpaket wurde gut gekühlt zugestellt und enthielt folgende Produkte:

  • frische französische Ziegenkäsetaler
  • 2 Variationen Französischer Ziegenweichkäse
  • gereifte französische Ziegenkäserolle
  • Französischer Ziegencamembert

Dazu gab eine total interessante Broschüre rund um das Thema Ziegenkäse aus Frankreich. Dort sind die verschiedenen Käsessorten beschrieben und es sind einige Rezepte enthalten.

Wir haben alle Sorten aus dem Testpaket probiert, aber leider ist Ziegenkäse wohl nicht ganz unsere Geschmacksrichtung. Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.

Produkttest französischer Ziegenkäse bei BrandnoozDer einzige Ziegenkäse, den zumindest mein Mann recht lecker fand, waren die kleinen Ziegenkäsetaler. Diese hatten eine cremige Konsistenz und nur ein ganz leichtes Ziegenkäsearoma. Die anderen Sorten waren uns viel zu streng und teilweise wirklich sehr würzig. Auch der Überzug mit dem weißen Edelpilz hat uns nicht zugesagt. Irgendwie wollte auch kaum jemand von unseren Freunden den Ziegenkäse probieren 🙁

Es war auf jeden Fall eine Erfahrung wert und ich bedanke mich bei Brandnooz für die Testprodukte – auch wenn sie geschmacklich leider nicht so gut angekommen sind.